Zum Hauptinhalt springen

Netze

Neuzugänge

Netzwerk im Business: Worauf es bei Internet, Kommunikation & Netzwerk-Management ankommt

Ein Netzwerk ist die IP-Infrastruktur für den Datenaustausch und die Telekommunikation (VoIP) im Unternehmen. Nur wenn alle Geräte im Netz stabil zusammenarbeiten, lässt sich der Geschäftsbetrieb im vollen Umfang aufrechterhalten. Die Daten können drahtlos über ein WLAN bzw. WiFi ausgetauscht werden oder über Kabel. Unabhängig von der Übertragungstechnik stellen Networks Unternehmen vor immer größere Herausforderungen, die ihrer zunehmenden Komplexität geschuldet sind:

  • Die Datenmengen und die Anzahl der vernetzten Geräte steigen kontinuierlich. Zum Vergleich: 2015 waren rund 15,5 Milliarden Geräte vernetzt, 2020 bereits knapp 31 Milliarden. Und 2025 sollen es 75,5 Milliarden sein (Quelle: SAP/Statista 2019).
  • Mitarbeiter arbeiten mit verschiedenen Endgeräten („Bring your own Device – BYOD“) zunehmend remote, Verbindungen zum Firmennetzwerk über VPN und andere Lösungen sollen die Netzwerk-Security gewährleisten.
  • Zum herkömmlichen LAN / WAN (Local Area Network / Wide Area Network) kommen weitere Netzwerke hinzu, die anzubinden sind – beispielsweise Private Clouds und externe Rechenzentren.
  • Immer häufiger ist das Business-Netzwerk Ziel von Hackerangriffen, die eine ständige Überprüfung und Anpassung der Netzwerksicherheit erfordern.

Unsere E-Books, Whitepaper und Webcasts mit Experten drehen sich um genau diese Herausforderungen und Fragestellungen. Profitieren Sie von profundem Wissen rund um das Netz in ihrem Unternehmen. Von Hard- und Softwarekomponenten wie Router, Switch und Firewall über Voice-/Datenintegration bis hin zum Netzwerkmanagement.

Zeit ist Geld: Geschwindigkeit ist im Netzwerk entscheidend

Gerade bei einer Datenübertragung, die wireless erfolgt, aber auch im Ethernet oder bei einer VPN-Verbindung beeinträchtigen langsame Übertragungsgeschwindigkeiten die Produktivität. Funklöcher sind auch in Zeiten von 5G noch ein Thema, das nicht nur Firmen mit vielen Außendienstmitarbeitern beschäftigt. Eine ausreichende Bandbreite stellt sicher, dass keine kostspieligen Warte- und Ausfallzeiten entstehen und personelle Ressourcen verschwendet werden. Dynamische statt statische Netzwerkarchitekturen sollen den Datenfluss aufrechterhalten. Die Entwicklung geht in Richtung Software-Defined Networking (SDN), das Administratoren eine automatisierte und programmierbare Verwaltung des Netzes ermöglicht. Auch die Bandbreitenzuteilung erfolgt effizienter, was Geschwindigkeitsprobleme lösen kann.

Netze im Homeoffice und in kleinen Betrieben: Stabil und sicher?

Während große Unternehmen mit komplexer Standortvernetzung eine Transformation hin zu den neuesten Netzwerktechnologien verfolgen, kämpfen kleine Betriebe und Remote-Mitarbeiter mit Stabilitäts- und Sicherheitsproblemen. Verbindungsabbrüche und unautorisierte Zugriffe bremsen aus und gefährden die Datensicherheit. Auch hier gilt es oft, das Netzwerk zu modernisieren bzw. das vorhandene Potenzial auszuschöpfen. Neue WLANs mit Mesh-Technologie oder Glasfaserkabel bringen einen Geschwindigkeitszuwachs. Das Ausnutzen aller Verschlüsselungs-, Sicherheits- und Protokollfunktionen des Routers helfen, Angriffen vorzubeugen. Über viele Aspekte informiert Sie der Content von heise Business Services: Wählen Sie die Inhaltstypen, die Ihrem Informationsbedarf entsprechen, etwa Artikel oder Videos.

Netzwerke kostengünstig und effektiv managen

Ob kleines Heim- oder großes Business-Netzwerk – der Aufbau und die Betriebskosten gehen ins Geld. Ein effektives Netzwerk-Management reduziert die Ausgaben. Eine weitgehende Vereinfachung und Automatisierung des Netzes selbst, aber auch fachliche Fortbildung und gutes Teamwork innerhalb der IT-Abteilung tragen dazu bei. Einen hohen Stellenwert hat das Monitoring: Network Analytics Tools mit KI-Unterstützung erfassen komplexe, verteilte Netzwerke im Ganzen und decken in Echtzeit Performance-Schwachstellen und Angriffe auf.

Halten Sie sich bequem über die aktuellen Entwicklungen rund um Netzwerke und viele andere IT-Themen auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere Newsletter!

Weniger