Umfrage: Wenn Maschinen mit dem Kunden sprechen

Sprach-Computer gestalten das Kundenerlebnis der Zukunft
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
4 Downloads  
Durch die Verbesserung des Kundenerlebnisses mit innovativen Technologien versprechen sich Unternehmen höhere Umsätze und eine stärkere Kundenbindung. Dieses Whitepaper zeigt, wie Sie dieses Ziel mit maschinengestützten Kommunikationssystemen erreichen.

Inhalt:

Auf der Suche nach einem personalisierten Kundenerlebnis haben Unternehmen einen Verbündeten gefunden: Maschinen. Von winzigen Sensoren bis hin zu KI (Künstlicher Intelligenz) -basierten Contact Centern tragen neue Technologien dazu bei, dass Unternehmen ihre Kunden besser verstehen, bedienen und ansprechen können.

Eine aktuelle Umfrage, die in IT-Abteilungen von sechs Ländern durchgeführt wurde, ergab, dass Unternehmen fast überall auf der Welt maschinenbasierte Technologien als wesentlichen Mehrwert für ein stärker personalisiertes Kundenerlebnis betrachten. Dieses Whitepaper stellt anhand der Umfrageergebnisse Trends, Erkenntnisse und Chancen zur Neugestaltung des Kundenerlebnisses mit Hilfe maschinenbasierter Technologien vor.

Dazu gehören insbesondere Technologien im Kontext von maschinellem Lernen, Künstlicher Intelligenz (KI) und dem Internet of Things (IoT). Das Whitepaper vermittelt Ihnen ein umfassendes Verständnis der Trends und zeigt die zunehmende Verbreitung von maschinengestützten Kundeninteraktionen auf.

Originalauszug aus dem Dokument:

Der Trend, Maschinen eine Stimme zu verleihen, konnte bereits bei Chatbots beobachtet werden: softwarebasierte Programme, die mit Online-Kunden eine „Unterhaltung“ führen. Dabei wird das Gespräch durch den Einsatz von Technologien für künstliche Intelligenz und Wahrscheinlichkeitsanalysen am Laufen gehalten. Insbesondere Kunden der jüngeren Generation wissen den hohen Komfort zu schätzen, den Chatbots ermöglichten.

Aus einer Studie geht hervor, dass mehr als 60 Prozent der jüngeren Verbraucher bereits Anliegen über Chatbots vorbringen, und 71 Prozent der Befragten würden es begrüßen, wenn bei mehr bekannten Unternehmen Chatbots zum Einsatz kämen.¹Maschinen bergen nicht nur das Potenzial, den Kundenservice und das Contact-Center-Erlebnis vollkommen zu verändern. Die Integration von maschinengestützten Kommunikationslösungen in bestehende Produkte und Services kann zudem einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Kundenerlebnis haben.

Zum Beispiel könnte ein Anbieter von Professional Services, Maschinensensoren dazu nutzen, Probleme, die Reparaturarbeiten erfordern, umfassend zu untersuchen, bevor der zuständige Techniker vor Ort eintrifft. Dadurch kann die, für die Reparatur benötigte Zeit verkürzt und die Anzahl der bereits im ersten Anlauf gelösten Probleme erhöht werden. 

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.