Zum Hauptinhalt springen

Wie KI das Content Management revolutioniert

Intelligente Erstellung, Personalisierung und Optimierung von Inhalten – ein Leitfaden für IT-Experten

Adobe Systems GmbH
Firma: Adobe Systems GmbH
Sprache: Deutsch
Größe: 14 Seiten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig

Erfolgreiche Unternehmen heben sich durch attraktive, spannende und individuell optimierte Inhalte auf ihrer Webseite vom Wettbewerb ab. Dieser Leitfaden zeigt, wie IT-Teams mithilfe künstlicher Intelligenz und Machine Learning einen entscheidenden Beitrag dazu leisten können.

Inhalt:

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen gehören zu den Schlüsseltechnologien der Digitalisierung. Ihr Einsatzgebiet reicht von der Mustererkennung über die Vorbereitung von Entscheidungen bis hin zur prädiktiven Wartung. Fertigungsunternehmen nutzen künstliche Intelligenz, um smarter zu produzieren, in der Medizin beschleunigt der Einsatz von KI die Medikamentenwicklung und verbessert Diagnosen, Logistik und Verkehr profitieren von intelligenten selbstfahrenden Systemen.

Auch bei der Bereitstellung von Inhalten spielen künstliche Intelligenz und Machine Learning eine immer wichtigere Rolle. Wie der Einsatz konkret aussieht und welche Vorteile Sie von der KI-Nutzung haben, das zeigt dieser Leitfaden. Er hilft IT-Experten dabei, das Content Management im Unternehmen zu revolutionieren. Erfahren Sie unter anderem:

  • Wie Marktforscher die Bedeutung von KI für den Unternehmenserfolg bewerten
  • Wie Sie Content durch intelligente Automatisierung schneller erstellen, personalisieren und testen können.
  • Wie Sie in sechs Schritten Ihr KI-Projekt zum Erfolg führen.

Originalauszug aus dem Dokument:

3. Optimieren Sie Inhalte mit weniger Aufwand.

Wenn Sie bei jedem Besuch die relevantesten Erlebnisse ermöglichen möchten, müssen Sie herausfinden, was funktioniert und was nicht. Das bedeutet, dass Sie Änderungen an Inhalten, Navigation, Design und Farben vornehmen sowie anschließend A/B-Tests durchführen müssen, um zu verstehen, ob diese Änderungen Erfolge zeigen.

Die Erstellung mehrerer Varianten derselben Inhalte und die Durchführung dieser Tests erfordert jedoch Ressourcen und Zeit – beides ist in den meisten Unternehmen rar. Infolgedessen werden Inhalte nicht angemessen getestet, die Leistung leidet und Kunden wandern ab.

Jonas Dahl erläutert die Herausforderung am Beispiel eines Content-Texters. „Wenn ich einen Texter nach Abschluss eines Artikels fragen würde: ‚Warum schreibst du nicht noch vier weitere, damit wir A/B-Tests durchführen können?‘, wäre er nicht sonderlich glücklich darüber. Das wäre für ihn eine Menge zusätzlicher Arbeit und einfach zu viel des Guten.“

In ähnlicher Weise gibt es mit KI die Möglichkeit, Entwickler bei der Erstellung verschiedener Testvarianten von Navigationsmenüs, Interaktionen, Design-Elementen oder Layouts zu unterstützen. Stellen Sie sich vor, Entwickler könnten ein Master-Erlebnis erstellen, und KI würde einige weitere Möglichkeiten für dessen Präsentation vorschlagen.

„Entwickler können herausarbeiten, an welchen Stellen sie Layouts, Interaktionsmodi und Vorlagen feinabstimmen sollten“, so Dahl. „Auf Grundlage von Feedback könnten Sie zum Beispiel feststellen, dass Sie einer Seite statt eines Dialogfeldes eine Drag-and-Drop-Funktion hinzufügen oder die Navigationsleiste von der linken Seite nach oben verschieben sollten.“

Wie KI das Content Management revolutioniert

Intelligente Erstellung, Personalisierung und Optimierung von Inhalten – ein Leitfaden für IT-Experten

Inhaltstyp: Whitepaper
Adobe Systems GmbH