Zum Hauptinhalt springen
Moderne IT-Infrastruktur

Moderne IT-Infrastruktur

Wie Sie Mitarbeitern im Homeoffice besseren Support bieten und sicheres Arbeiten ermöglichen

Die Technologien der Intel vPro Plattform sorgen dafür, dass Remote-PCs reibungslos funktionieren

Intel
Firma: Intel
Sprache: Deutsch
Größe: 3 Seiten
Erscheinungsjahr: 2020
Besonderheit: registrierungsfrei

Mitarbeiter, die im Homeoffice arbeiten und Support brauchen oder Online-Kurse auf Computern außer Haus: Die Intel vPro Plattform auf vielen Windows-Computern beinhaltet Technologien für mobilen Support und effektiven Schutz. Der Solution-Brief erklärt, welche weiteren Vorteile die Plattform bietet und wie Unternehmen sie nutzen.

Inhalt:

Wenn Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten oder Unternehmen Remote-Online-Kurse anbieten, muss sichergestellt sein, dass alles funktioniert und Rechner und Daten geschützt sind. Intel hat in seine vPro Plattform mit der Active Management Technology (ATM) bereits Tools integriert, die für mobiles Lernen und Arbeiten erforderlich sind. Dazu gehören die Unterstützung für den Remote-Support, zum Beispiel die Fernverwaltung und Steuerung des Windows-PCs sowie die Behebung von Systemproblemen, selbst wenn das Betriebssystem nicht aktiv ist. Das ist möglich, weil die Plattform Hardware-basiert ist und so einen Zugang für die IT-Teams unterhalb von Windows erlaubt.

Der Solution-Brief der Intel-Experten zeigt auf, welche Vorteile die Plattform außerdem bietet und wie Unternehmen sie einsetzen und aktivieren.

In diesem Dokument lesen Sie:

  • Welche Möglichkeiten der Fernverwaltung die Plattform bietet.
  • Wie IT-Teams von der Intel vPro Plattform profitieren.
  • Welche Hardware-seitigen Sicherheitsfunktionen die Tools bieten.
  • Wie Unternehmen die Plattform aktivieren.

 

Originalauszug aus dem Dokument:

Mitarbeiter, die außerhalb des Standorts beschäftigt sind, können ihre Geräte vermutlich nicht zur Wartung in die Technikabteilung bringen. Die Techniker wiederum werden sicher keine Hausbesuche machen. Deshalb sind Fernverwaltungsfunktionen wichtiger denn je und genau diese bietet die Intel® Active Management Technology. Intel® AMT ist Hardware-basiert und bietet zuverlässige, vom Betriebssystem unabhängige Out-of-Band-Verbindungen. Das ermöglicht es, eine größere Bandbreite an Systemproblemen zu beheben, selbst wenn das Betriebssystem nicht aktiv ist.

Beschädigte Treiber und Anwendungsprogramme können ebenso repariert werden wie das Betriebssystem von Systemen, die nicht mehr reagieren oder hochfahren. Mithilfe von KVM-Funktionen kann das Betriebssystem aktualisiert oder auch im BIOS gestartet werden.

Intel® AMT ist ein direkter Tunnel zwischen der IT und dem Endkunden. Intel® AMT ermöglicht es, eine Fernverbindung zu einem PC aufzubauen und Netzwerk-Rechenressourcen zu identifizieren, zu reparieren und zu schützen – selbst wenn der PC ausgeschaltet bzw. das Betriebssystem nicht aktiv ist.

Diese einzigartige, Hardware-basierte Technologie setzt unterhalb des Betriebssystems an und erlaubt es dem Technik-Team, Fehler an Betriebssystem und Treibern zu beseitigen und Aktualisierungen durchzuführen.

Wie Sie Mitarbeitern im Homeoffice besseren Support bieten und sicheres Arbeiten ermöglichen

Die Technologien der Intel vPro Plattform sorgen dafür, dass Remote-PCs reibungslos funktionieren

Inhaltstyp: Whitepaper
Intel