Zum Hauptinhalt springen
Backups in der Cloud – die bessere Datensicherung
IONOS SE
Firma: IONOS SE
Sprache: Deutsch
Größe: 1 Seite
Erscheinungsjahr: 2023
Besonderheit: registrierungsfrei
Aktuell,
relevant und
hier zuerst!

In Zeiten von hoher Cyberkriminalität ist es essentiell, seine Daten vor Verlust und Diebstahl zu schützen. Backups in der Cloud haben sich als verlässliche Plattform zur Sicherung wichtiger Daten etabliert - und schlagen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Daten sind für Privatpersonen und Unternehmen ein wichtiges Gut - entsprechend sorgsam sollten sie damit umgehen. Stehen Daten aufgrund von Speicherausfällen oder Cyberangriffen vorübergehend nicht zur Verfügung, mag dies noch als das kleinere Übel erscheinen. Gehen die Daten jedoch komplett verloren, ist das für jeden Betroffenen der schlimmste Fall.

Die möglichen Ursachen für Datenausfälle und -verluste sind vielfältig:

  • Nutzer können versehentlich wichtige Daten löschen,
  • Daten werden beschädigt,
  • die Festplatte bzw. die gesamte IT-Ausstattung fällt aus, oder
  • Cyberkriminelle stehlen Daten, verschlüsseln sie oder zerstören sie komplett.

Die Folgen solcher Vorfälle reichen von einem schmerzhaften Verlust, entgangenen Gewinnen über Reputationsschäden bis hin zur Insolvenz von Unternehmen.

Eine zuverlässige Datensicherung hilft, solche Horrorszenarien zu verhindern. Professionell durchgeführte Backups gewährleisten die ständige Verfügbarkeit von Daten, schützen vor externen Bedrohungen und helfen, Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Allerdings erfordert die zuverlässige Speicherung von Daten eine Backup-Strategie.

Eine Backup-Strategie umfasst die grundlegende Planung, welche Daten auf welchen Medien wie oft gesichert werden. Um vor Cyber-Attacken wie Ransomware zu schützen, sollte außerdem zumindest eine Backup-Kopie physisch vom Primärspeicher getrennt sein. Als praktische Methode, mit der auch im Ransomware-Fall Daten mit großer Wahrscheinlichkeit vor Verlust geschützt sind, hat sich die 3-2-1-Regel durchgesetzt: Danach sollte man mindestens DREI Versionen der Daten bereithalten, diese auf ZWEI unterschiedlichen Medien speichern und EINE Kopie an einem externen Speicherort lagern.

Warum Cloud-Backups punkten

Backup-Strategien und -Regeln lassen sich heute bequem und sicher unter Nutzung von Cloud-Backups umsetzen. Das Backup in der Cloud ist eine Sicherungsmethode, die das Internet und Server in externen Rechenzentren verwenden. Die Daten werden dabei nicht wie üblich auf eigenen, lokalen Datenträgern wie Festplatten oder anderen Speichermedien abgelegt, sondern per Netzwerk auf Remote-Datenspeicher übertragen. Damit ist der dritte Teil der 3-2-1-Regel, der externe Speicherort, bereits erfüllt.

Ein Cloud-Backup hat im Vergleich zu einem herkömmlichen Backup eine ganze Reihe von Vorteilen. Im Unterschied zu einer lokalen, externen Festplatte steht die Cloud überall per Internet zur Verfügung. Das erleichtert das Wiederherstellen von Daten, auch wenn man sich nicht am gleichen Ort befindet wie das Backup.

Vor allem lassen sich mit einem Cloud-Backup Daten von allen möglichen Geräten an einem Ort sichern: Neben PC und Workstations können die Daten vom Smartphone bis zur kompletten Cloud-Infrastruktur, etwa virtuelle Maschinen oder SQL-Server, komplett in die Datensicherung integriert und bei Bedarf zentral gesteuert werden.

Ein echtes Backup in der Cloud kann darüber hinaus nicht nur Dateien, sondern komplette Systemzustände in verschiedenen Versionen speichern. Auf diese Weise können Nutzer beispielsweise nach einem Sicherheitsvorfall oder einer Betriebsstörung jederzeit einen Server auf einen zuvor gesicherten Systemzustand zurücksetzen. Damit kann ein Betriebszustand unverzüglich sicher und stabil wiederhergestellt werden.

Cloud-Backups bieten weitere Vorteile: Die Speicherkapazität lässt sich beispielsweise leicht an die wachsenden Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen. Und: Anders als klassische Sicherungsmedien sind die Daten bei Cloud-Providern in eine hochverfügbare Infrastruktur eingebettet, die die Daten sowohl vor cyberkriminellen Angriffen als auch vor physischen Katastrophenfällen schützt.

Bequem und sicher: IONOS Cloud Backup

Backups in der Cloud werden heute von vielen Internet-Providern angeboten. Der Webhoster IONOS legt mit seinem Dienst Cloud Backup den Fokus vor allem auf Sicherheit und bequemes Handling. Beispielsweise erlauben es voreingestellte Backup Agents, Daten und Projekte in wenigen Minuten zu speichern. Ein Backup-Plan ist mit wenigen Klicks eingerichtet. Darüber hinaus können Kunden die Art der Backups individuell definieren und entscheiden, wann und in welcher Frequenz diese angelegt werden.

Eine gerätespezifische Beschränkung gibt es nicht. IONOS Cloud Backup unterstützt das Speichern und Wiederherstellen von Daten und Systemeinstellungen von vServern (VPS), Cloud Servern, kompletten Dedicated Servern aber auch von Endgeräten wie Smartphones, Tablets und Workstations. Das zentrale Merkmal des IONOS-Backup-Service sind die Sicherheitsstandards. So sind die Daten umfassend  geschützt – sowohl auf dem Weg zum Provider und zurück, als auch in den ISO-27001-zertifizierten Rechenzentren. Der Transfer der Daten zu den IONOS Servern erfolgt SSL-verschlüsselt. Wo die Daten abgelegt werden, kann der Kunde selbst bestimmen: Er hat die Wahl zwischen ISO-zertifizierten Rechenzentren in Europa und in den USA. In jedem Data Center schützt eine AES 256-Bit-Verschlüsselung die Backup-Server vor dem Zugriff unbefugter Dritter. Alle Tarife des Cloud-Service haben außerdem standardmäßig Funktionen für den Schutz vor Cyber-Security-Bedrohungen integriert. Dazu gehören ein Anti-Malware-Schirm, Cryptomining-Malware, ein Self Protection sowie eine Schwachstellenüberprüfung.                

Zusätzlich erhöht ein KI-basierter Anti-Ransomware-Schutz die Datensicherheit: Während der Sicherung werden die Daten in Echtzeit auf Ransomware geprüft. Wird eine Bedrohung erkannt, stoppt der Speichervorgang automatisch, damit die Backup-Daten gar nicht erst infiziert werden und das Schadprogramm entfernt werden kann.

Verschiedene Add-Ons können dem Standard-Tarif zugefügt werden und erhöhen somit die Individualität des Angebots. Das Security Add-On eignet sich für Anwender, die mit besonders kritischen Daten arbeiten und verfügt beispielsweise über Allowlisting. Somit können Dateien definiert werden, die keine Bedrohung darstellen. Zusätzliche Management Features erlauben  eine automatisierte Patch-Verwaltung, mit der Systeme und Applikationen ermittelt werden, die Updates benötigen. Verfügbare Software-Patches können dann einfach manuell oder per Zeitplan ausgerollt werden.

FAZIT

Seine Daten vor Verlust und Diebstahl zu sichern, ist für jedes Unternehmen eine Notwendigkeit. Ein Cloud-Backup bietet eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Backup-Methoden und      ist im Zeitalter von Cloud und Ransomware ein zentraler Security-Baustein. IONOS bietet seinen Kunden ein verlässliches und breites Backup-Portfolio, das auch individuelle Konfigurationen zulässt und einfach zu bedienen ist.

Erfahren Sie hier mehr über IONOS’ Cloud Backup und seine Konfigurationsmöglichkeiten.

13049 Views / Downloads

Teilen

Backups in der Cloud – die bessere Datensicherung

Inhaltstyp: Artikel
IONOS SE