Zum Hauptinhalt springen

Leitfaden: Komfortables Windows-Updatemanagment statt WSUS-Stress

7 Gründe für eine Ablösung der Windows Server Update Services

Aagon GmbH
Firma: Aagon GmbH
Sprache: Deutsch
Größe: 8 Seiten
Erscheinungsjahr: 2020
Besonderheit: registrierungspflichtig

Der Windows Server Update Service (WSUS) ist weder besonders effizient noch benutzerfreundlich. Dieser Leitfaden stellt Ihnen eine attraktive Alternative für das Windows-Updatemanagement vor.

Inhalt:

Das Updatemanagement von Betriebssystemen ist ein essentieller Bestandteil jeder Sicherheitsstrategie. Bordmittel wie der Windows Server Update Service (WSUS) sind oft jedoch weder besonders effizient noch benutzerfreundlich. Das ist besonders problematisch, weil sie regelmäßig und häufig eingesetzt werden müssen. Der personelle Mehraufwand gegenüber Lösungen von Drittanbietern verkehrt sich so schnell ins Gegenteil. In diesem Leitfaden lesen Sie, wie Sie Update-Prozesse enorm vereinfachen und dadurch Kosten sparen können. Er nennt Ihnen sieben gute Gründe für die Ablösung von WSUS.

Lesen Sie in diesem Whitepaper z.B.

  • Warum Sie Ihre System vollautomatisch und punktgenau auf dem neuesten Stand halten.
  • Wie Sie bei der Verwaltung von Serverlizenzen endlich den notwendigen Durchblick bekommen.
  • Wie Sie nicht benötigte Update-Pakete zuverlässig finden und löschen.

Originalauszug aus dem Dokument:

3. Zeit und Ressourcen sparen

Grundsätzlich sollte das Windows-Updatemanagement Administratoren möglichst wenig Zeit kosten und Ressourcen einsparen. Obwohl WSUS für die Sicherheit von Unternehmens-PCs von Bedeutung ist, hat die Softwarekomponente schon seit mehreren Generationen keine Weiterentwicklung erfahren.

Mit der intuitiven Benutzeroberfläche von CAWUM geht die Verwaltung von Windows Updates schneller und sicherer als bei herkömmlichen Lösungen. Außerdem haben Administratoren Serverlizenzen und Lizenzgebühren immer im Blick.

4. Bessere Konfiguration der Verteilringe

Die Erfahrung vieler Admins zeigt, dass sich die Verwaltung von Verteilringen mit WSUS extrem unflexibel und umständlich gestaltet.

Für die Update-Verteilung in ACMP CAWUM sind insgesamt drei Verteilringe vorgesehen – zwei Testringe und ein Freigabering. Freigaberinge lassen sich individuell definieren und Windows Updates auf einzelnen Testsystemen verschiedener Teilnetzwerke verteilen. Anwender können diese flexibel handhaben. Mit der automatischen Aufräumfunktion in CAWUM lässt sich außerdem unnötig belegter Speicherplatz freiräumen. So entsteht ein Überblick über den aktuellen Updatestand.

Leitfaden: Komfortables Windows-Updatemanagment statt WSUS-Stress

7 Gründe für eine Ablösung der Windows Server Update Services

Inhaltstyp: Whitepaper
Aagon GmbH

Kommentare und Feedback (0)