Zum Hauptinhalt springen

User-Accounts effektiv schützen mit MFA und YubiKeys

Webcast-Aufzeichnung vom 15.04.2021

Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungsfrei
Agenda: PDF-Download

Unberechtigte Zugriffe über gekaperte Accounts stellen ein enormes Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar. Abhilfe schafft Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) mit YubiKey-Sicherheitstoken. Im diesem Webcast zeigen wir (mit Demo), wie Sie damit unterschiedliche Accounts im Unternehmen absichern können.

Sprecher

Malte Kahrs

Malte Kahrs

Geschäftsführer/ CEO, MTRIX GmbH

Malte Kahrs (Jahrgang 1983) ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der MTRIX GmbH. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Bereich der starken Authentisierung vertritt sein Unternehmen internationale Hersteller auf dem deutschsprachigen Markt und sichert die digitalen Identitäten von hunderten Unternehmen. Neben Fachvorträgen und -artikeln moderiert Kahrs internationale Expertentreffen zum Thema Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). Malte Kahrs ist Mitglied des TeleTrust, der European Association for Biometrics und der FIDO Alliance.
Kevin Senier

Kevin Senier

Head of IT Operations, MTRIX GmbH

Kevin Senier ist seit über 7 Jahren in der IT-Security aktiv. Seit September 2016 ist er Mitarbeiter der MTRIX GmbH und gestaltet das Wachstum des Unternehmens seitdem aktiv mit. Als Head of IT Operations (Leiter der Abteilung Technik) ist er für den Bereich Implementierung und Support verantwortlich. Er betreut mit seinem Team Kunden jeglicher Branchen und Größenordnung, national sowie international. Darüber hinaus steht er zur stetigen Optimierung unserer Produkte im engen Austausch mit unseren Hard- und Software-Herstellern.
Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

IT-Sicherheit im Unternehmen sowie für Homeoffice-Arbeitsplätze wird von Geschäftsjahr zu Geschäftsjahr bedeutsamer. Mit den Bedürfnissen der Sicherheit steigt ebenso die Anzahl der Authentifizierungsendpunkte und der einsetzbaren bzw. benötigten Authentifizierungsmethoden.

Passwörter stellen dabei ein großes Sicherheitsrisiko dar: Fallen Anmeldeinformationen in die falschen Hände, können Kriminelle mit einem so gekaperten Account großen Schaden im Unternehmen anrichten. Deutlich mehr Schutz bietet der Einsatz von Multi-Faktor-Authentifizierung. In Verbindung mit einem Sicherheitstoken wie dem „YubiKey“ lassen sich eine Reihe von unterschiedlichen Accounts effektiv schützen.

Welche Methode ist die Richtige für meine Anforderungen?

YubiKeys sind wahre Alleskönner – sie unterstützen ein weites Spektrum an Authentifizierungsprotokollen wie OTP, PIV und FIDO und lassen sich via USB oder kontaktlos nutzen. Sicherheitstoken sind leistungsstark, unkompliziert einzusetzen und können zur Sicherung vieler verschiedener Accounts verwendet werden – Remote Access und VPN, Passwort-Manager, Computer Login, Google Mail-Login, Content Management Systeme, beliebte Online-Dienste und viele mehr.

Doch wie kann ich diese in einer Enterprise Umgebung optimal einsetzen?

In diesem Webcast gibt Kevin Senier von der MTRIX GmbH Einblicke in die Verwendung und Tipps zum Einsatz von Sicherheitstoken in der Enterprise Umgebung.

In einer Demo des Produktes „Advanced Authentication Framework“ von Micro Focus werden verschiedene Authentifizierungs-Szenarien und die Vorzüge der beiden Produkte in Kombination live gezeigt. Außerdem beantworten Herr Kahrs und Herr Senier die Fragen der Teilnehmer zum Thema MFA. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.

 

User-Accounts effektiv schützen mit MFA und YubiKeys

Webcast-Aufzeichnung vom 15.04.2021

Inhaltstyp: Webcast

Kommentare und Feedback (0)