Zum Hauptinhalt springen

So sorgen Sie für mehr Passwort-Sicherheit im Unternehmen

Webcast-Aufzeichnung vom 21.01.2021

Specops Software
Firma: Specops Software
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2020
Besonderheit: registrierungsfrei
Agenda: PDF-Download

Passwörter spielen nach wie vor eine wichtige Rolle in Unternehmen. Zu schwache Passwörter bedeuten eine große Gefahr, denn so kann ein Angreifer in das Unternehmensnetz gelangen und sich Zugriff auf sensible Daten verschaffen. In dieser Aufzeichnung erfahren Sie, wie Sie stärkere Passwörter durchsetzen und so für mehr Sicherheit sorgen können.

Sprecher

Stephan Halbmeier

Stephan Halbmeier

Product Specialist, Specops Software

Stephan Halbmeier ist Product Specialist bei Specops Software. Davor war er als Service Owner Global Active Directory & PKI Services bei Bombardier tätig und war für IT Security & Compliance bei Bombardier Transportation GmbH zuständig. Er verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in globalen IT-Umgebungen.
Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Eine Kombination aus Benutzername und Kennwort stellt nach wie vor die am häufigsten verwendete Methode zur Authentifizierung dar. Das bedeutet ein hohes Sicherheitsrisiko: Passwörter sind über Phishing-Attacken relativ leicht zu erbeuten, können von Angreifern aber auch geknackt oder sogar erraten werden, wenn sie zu einfach sind.

Erhalten Unbefugte über ein offengelegtes Passwort Zugang zu einem Unternehmen, kann der Schaden beträchtlich sein: Straftäter können Daten manipulieren oder löschen, Geldflüsse steuern, Bestellungen und Aufträge auslösen oder Türen und Tore von Gebäuden öffnen. Bei entschlüsselten Passwörtern von einem Mitarbeiter in der Personalabteilung lassen sich Daten wie Geburtsdatum, Gehalt, Steuernummern und Zeugnisse von Angestellten einsehen und manipulieren.

Es droht aber nicht nur der Verlust von Daten, auch das Image Ihres Unternehmens kann einen enormen Schaden erleiden. Außerdem drohen empfindliche Bußgelder bei Verletzung des Artikel 32 DSGVO. Aus diesen Gründen sollte das Thema Passwortsicherheit nicht vernachlässigt und starke Passwörter in der Organisation durchgesetzt werden. Welche aktuellen Anforderungen an Passwörter durch das BSI und das NIST gestellt werden, erläutert Stephan Halbmeier von Specops Software im Live-Webcast.

Diese Themen erwarten Sie:

  • warum schwache und kompromittierte Passwörter eine Gefahr für den Schutz von personenbezogenen Daten und Forschungsdaten darstellen,
  • wie Sie schwache Passwörter im Unternehmen aufspüren können,
  • wie sie die Passwort-Sicherheit im Unternehmen erhöhen,
  • mit welchen Maßnahmen Sie ihre Mitarbeiter technisch und organisatorisch bei der Erstellung starker Passwörter unterstützen können.

Außerdem erfahren Sie, warum Passwörter heutzutage nicht mehr zwingend komplex sein müssen und wie sich die Länge eines Passwortes darauf auswirkt, wie oft Nutzer ihr Passwort wechseln sollten. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.

 

So sorgen Sie für mehr Passwort-Sicherheit im Unternehmen

Webcast-Aufzeichnung vom 21.01.2021

Inhaltstyp: Webcast
Specops Software

Kommentare und Feedback (0)