Zum Hauptinhalt springen

Raus aus der Firewall-Falle

Secure Access Service Edge (SASE) verstehen und richtig anwenden

Firma: Citrix Systems GmbH
Sprache: Deutsch
Größe: 9 Seiten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig

Cloud, verteilte Arbeitsplätze und mobile Lösungen haben den traditionellen Schutz von Firmennetzen geschwächt. Mit Firewalls und anderen Methoden der Perimetersicherheit lassen sich moderne Infrastrukturen nicht mehr ausreichend absichern. Dieses Whitepaper zeigt Ihnen einen neuen Weg zu einer ganzheitlichen IT-Sicherheit.

Inhalt:

Traditionelle IT-Sicherheitsarchitekturen sind für die Herausforderungen der digitalen Transformation schlecht gerüstet, denn sie gehen von einer klaren Trennung zwischen „innen“ und „außen“ aus. Längst haben Anwender, Applikationen und Daten jedoch den schützenden Parameter des Firmennetzes verlassen und sich in die Cloud, ins Homeoffice oder – wie im Internet of Things – an den Edge begeben.

Dieses Whitepaper stellt Ihnen einen alternativen IT-Security-Ansatz vor, der durch eine Kombination aus Cloud-basierten Sicherheitsfunktionen, direkten individuell geschützten Internetzugängen und einer zentralen Netzwerksteuerung nicht nur für eine hohe Sicherheit in dezentralen Infrastrukturen sorgt, sondern auch die Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter steigert.

Erfahren Sie, wie dieser Ansatz, Secure Access Service Edge (SASE) genannt, konkret funktioniert, auf welchen Säulen er beruht und wie er sich auch in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen lässt.

Originalauszug aus dem Dokument:

Secure Access Services Edge (SASE) wurde entwickelt, um herkömmliche Hub-and-Spoke-Architekturen durch einen sicheren direkten Internetzugang zu ersetzen. Die Konsolidierung von über die Cloud bereitgestellten Sicherheitsfunktionen, Zero-Trust-Zugriff und umfassenden WAN-Funktionen sorgt für eine hohe Sicherheit und eine stets erstklassige Employee Experience. Dabei spielt es keine Rolle, wo sich der Mitarbeiter befindet oder wo die Anwendung gehostet wird.

SASE-Services werden unter Berücksichtigung der Identität des Nutzers und dem Kontext in Echtzeit eingesetzt. Beispielsweise würde ein Manager in der Finanzabteilung einen anderen Zugriff erhalten als ein Auftragnehmer, der für die Marketingabteilung arbeitet. Zu den wichtigsten Services einer SASE- Architektur gehören:

Secure Web Gateways (SWG) sind für Unternehmen konzipierte Sicherheitslösungen, die Anwender vor Bedrohungen aus dem Netz schützen. Sie bieten folgende Funktionen:

• URL Filtering – Gewährt oder blockiert den Zugriff auf Websites, indem die angeforderten URLs mithilfe einer Datenbank gefiltert werden, die von der Organisation festgelegt wird.

• Malware-Schutz – Prüft verschlüsselte und unverschlüsselte Web-Inhalte, um Bedrohungen zu identifizieren und zu blockieren.

• Anwendungskontrolle – Bietet einen Überblick darüber, auf welche Anwendungen zugegriffen wird, sowie eine granulare Kontrolle, um Sicherheit und Compliance zu gewährleisten.

Raus aus der Firewall-Falle

Secure Access Service Edge (SASE) verstehen und richtig anwenden

Inhaltstyp: Whitepaper

Kommentare und Feedback (0)