Nie wieder langsames VPN – wo Benutzererfahrung nicht auf Kosten der Sicherheit geht

Live Webcast am 29.07.2021 um 11 Uhr
1 Bewertungen
80 %
1
5
4
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Fernzugriffe auf das Unternehmensnetz per VPN leiden häufig unter mangelhafter Performance. Im Webcast am 29.7. um 11:00 Uhr zeigen wir, mit welchen Maßnahmen Sie für leistungsfähige Verbindungen sorgen können – ohne Abstriche bei der Sicherheit machen zu müssen.

Die COVID-19-Pandemie hat Unternehmen ihre Schwachstellen bei der Bereitstellung flexibler, sicherer und produktiver Arbeitsumgebungen im Homeoffice deutlich vor Augen geführt. Dies gilt insbesondere für VPNs, die für die Arbeit im Homeoffice – oder an anderen Orten außerhalb des Büros – unerlässlich sind.

Moderne Kommunikationstools wie E-Mail, Chat, virtuelle Meetings, Videoservices, Call Center und mehr stellen hohe Anforderungen an das Netzwerk. Herkömmliche SD-WAN Lösungen können diese aufgrund von Bandbreiten-Overheads, Hub-and-Spoke-Designs, schlechter Performance und hohen Kosten nicht erfüllen.

Gefragt sind stark verteilte und sichere Netzwerklösungen, die die Qualität, Zuverlässigkeit und Agilität bieten, die für die Unterstützung von Home Office – Remote-Arbeitern erforderlich sind. Welche Optionen gibt es hier?

In diesem Webcast erhalten Sie interessante Einblicke und erfahren Näheres zum Einsatz von Automatisierung, vom Kunden bis zur Cloud. Welche Vorteile ergeben sich bei sitzungsbasierter Transparenz und detailliertem anwendungsbezogenem Routing für das Netzwerk Ihrer Kunden und Mitarbeiter:

  • Bessere Nutzererfahrung bei den Kommunikationstools (UC) mit bis zu 60% weniger Latenz
  • Nutzt Zero-Trust-Sicherheit für die gesamte Unternehmenskommunikation
  • Unterbrechungsfreie Anbindung von Maschinen, IoT, Kassensystemen etc.
  • Höchste Performance bei Nutzung von Clouddiensten wie M365,AWS, Azure etc.
  • Verbindungen nach Asien, Süd Amerika, sicher und kosteneffizient
  • Kostenvorteile durch eine tunnelfreie Architektur, Bandbreitenkosten Reduzierung bis zu 50%
  • Umfassende Skalierbarkeit, hohe Reichweite und Automatisierungsfunktionen für eine blitzschnelle Bereitstellung

Die Referenten Hendrik Scholz und Alex Hoffmann von Juniper beantworten im Webcast zudem Ihre Fragen zum Thema. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.