Zum Hauptinhalt springen

Servicequalität verbessern mit intelligenten Chatbots – einfach und schnell!

Webcast-Aufzeichnung vom 28.9.2017

Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2017
Besonderheit: registrierungsfrei
Agenda: PDF-Download

Mit Chatbots können Sie die Servicequalität Ihres Unternehmens im Dialog mit Kunden deutlich verbessern und Ihre Servicemitarbeiter von Routineaufgaben entlasten. Wie einfach Sie von Chatbots profitieren können und welche Einsatzszenarien sich damit umsetzen lassen, erfahren Sie im dieser Webcast-Aufzeichnung.

Sprecher

Dr. Sven Schmeier

Dr. Sven Schmeier

Stellvertretender Leiter des Forschungsbereichs Sprachtechnologie am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Neben verschiedenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen besitzt Dr. Schmeier ein Patent aus dem Bereich des Maschinellen Lernens (Verfahren zum automatischen Klassifizieren eines Textes durch ein Computersystem, Nummer 10210553, Deutsches Patentamt). Er hält Vorlesungen über Data Mining und Information Retrieval an verschiedenen Hochschulen, u.a. TU Berlin, Universität des Saarlandes und der DHBW Stuttgart und Heilbronn. Neben seiner Tätigkeit am DFKI hat er zwei StartUp-Firmen gegründet, XtraMind (inzwischen SemaTell) für Email Response Management und Yocoy für die Überwindung von Sprachbarrieren.
Dr. Dirk Michelsen

Dr. Dirk Michelsen

Managing Consultant im Watson Team DACH bei IBM

Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Wenn Anfragen von Kunden Ihr Unternehmen erreichen, kommt es darauf an, einen guten Service zu bieten und optimal zu beraten. Insbesondere wenn es um Beschwerden oder Probleme geht, muss schnell und effektiv geholfen werden. Wenn Kunden in Warteschleifen hängen, weil mal wieder kein Call-Center-Agent frei ist, kann das rasch zu Frustration führen. Mit Chat-Bots können Sie das vermeiden.

Ein Chat-Bot kann etwa beim Erstkontakt helfen und beispielsweise auf der Web-Seite des Unternehmens eingesetzt werden, um Standardfragen (Wo finde ich die nächste Filiale?) zu beantworten. Es ist aber auch möglich, eingehende Serviceanfragen über mehrere Stufen vorzufiltern und den Kunden dann an einem vordefinierten Punkt an den geeigneten (menschlichen) Bearbeiter weiterzuleiten. So wird dieser von Routineaufgaben entlastet und kann beim tatsächlichen Kontakt gleich auf den konkreten Fall eingehen und dabei auf die Informationen zugreifen, die der Chat-Bot zuvor abgefragt hat. Das hilft Kunden und Mitarbeitern zugleich. Große deutsche Unternehmen aus dem Finanzwesen, Logistikbereich, der Telekommunikationsbranche und der Automobilindustrie haben das Potenzial der neuen Technik erkannt und testen Chat-Bots bereits.

Viele Unternehmen schrecken vor einem Einsatz von Chat-Bots jedoch zurück, weil sie denken, dass die Technik zu kompliziert ist. Das muss nicht sein: IBMs Watson Virtual Agent ist leicht zu implementieren: Da es sich um einen Cloud-Service handelt, muss keine Software installiert werden. Der Virtual Agent ist zudem vorkonfiguriert und für bestimmte Einsatzbereiche beziehungsweise Fachgebiete trainiert, lässt sich aber auch ohne großen Aufwand an spezielle Einsatzszenarien anpassen. Dazu bedarf es keiner Spezial-Skills, ein virtueller Agent kann über die Cloud mit Hilfe einer intuitiv zu bedienenden Oberfläche konfiguriert werden, Programmierkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich.

Neugierig geworden?

Wenn Sie wissen wollen, wie Ihr Unternehmen von einem Chat-Bot profitieren kann, dann sollten Sie diesen Webcast anschauen. Dr. Sven Schmeier vom Deutschen Institut für Künstliche Intelligenz gibt eine Einschätzung zum derzeitigen Stand und dem Potential der Technik. Außerdem erläutert Dr. Dirk Michelsen von IBM, wie Watson Virtual Agent funktioniert und stellt unterschiedliche Einsatzszenarien aus der Praxis vor. Moderiert wird der Webcast von Martin Seiler von Heise Business Services.

292 Views / Downloads
0 Kommentare

Servicequalität verbessern mit intelligenten Chatbots – einfach und schnell!

Webcast-Aufzeichnung vom 28.9.2017

Inhaltstyp: Webcast

Kommentare und Feedback (0)