Zum Hauptinhalt springen

Cybergefahren mit Security Awareness Trainings abwehren und Risikobewusstsein steigern

Schutz durch Security-Awareness-Trainings

G_DATA_ACADEMY_RGB_Gold_W_Safe.jpg
Firma: G DATA CyberDefense AG
Sprache: Deutsch
Größe: 11 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig

Mitarbeitende für Cybergefahren zu sensibilisieren gehört zu jeder IT-Security-Strategie dazu. Aber wie schult man sein Team am effektivsten? Wie können Menschen ihr Verhalten auch auf lange Sicht ändern? Die Antworten finden Sie in diesem Whitepaper.

Inhalt:

Phishing ist eines der größten Sicherheitsrisiken in Unternehmen – mit steigender Tendenz. Laut dem Sicherheitsexperten Tessian erhalten Arbeitnehmer durchschnittlich 14 bösartige E-Mails pro Jahr. In einigen Branchen, etwa dem Einzelhandel, sind es sogar fast 50. Eine Umfrage des Kriminologischen Forschungsinstitutes Niedersachsen kommt zu dem Ergebnis, dass 74 Prozent der Malware-Attacken mit einer Phishing-Mail starten.

Unternehmen müssen daher ihre Mitarbeitenden besser gegen diese Angriffe wappnen.

Die Zeiten von langen, spärlich animierten und staubtrockenen E-Learnings sind jedoch vorbei. Und so werden auch Security Awareness Trainings zu einer spannenden Sache: Mithilfe spielerischer Ansätze und einer übergreifenden Story lernen Mitarbeitende, sich selbst und ihr Unternehmen im digitalen Alltag zu schützen.

Lesen Sie in diesem Whitepaper unter anderem:

  • Wie und warum Cyberkriminelle gerade die Mitarbeitenden ins Visier nehmen
  • Wie die Corona-Pandemie Menschen im Umgang mit IT beeinflusst
  • Wie E-Learnings aufgebaut sein müssen, damit sie funktionieren
  • Wie Storytelling dabei hilft, komplexe Lerninhalte zu vermitteln

 

Originalauszug aus dem Dokument:

Immer wieder lenken uns E-Mails, Telefonate, Kollegen, Nebenaufgaben oder andere Geräusche ab. Es fällt also zunehmend schwerer, sich für eine längere Zeitspanne zu konzentrieren und ungestört zu arbeiten. Aufmerksamkeit wird immer mehr zu einer knappen und wertvollen Ressource. Denn für viele Unternehmen ist Lernzeit gleich Arbeitszeit. Für Security Awareness Trainings heißt das: Sie müssen ab Sekunde eins den Lerntransfer maximieren. „Micro-Learnings“ tragen diesem Umstand Rechnung und sorgen dafür, kleine Lerneinheiten leichter in den modernen Arbeitsalltag zu integrieren.

Hinzu kommt: Bereits nach dem erstmaligen Abschluss lassen sich Micro-Learnings dazu nutzen, Fragen, die im Arbeitsalltag spontan auftauchen, zu beantworten. Indem Lernende diese wieder aufrufen, sobald es erforderlich ist.

Dagegen verlieren E-Learning-Formate, die 45 Minuten und länger dauern, zunehmend an Akzeptanz. Unternehmen und Privatpersonen greifen immer mehr auf kleine und smarte Mobile-Learning-Angebote zurück.

Moderne E-Learnings richten sich nach den Bedürfnissen und den individuellen Voraussetzungen der Lernenden. Zentrale Aspekte eines zeitgemäßen E-Learnings sind:

Cybergefahren mit Security Awareness Trainings abwehren und Risikobewusstsein steigern

Schutz durch Security-Awareness-Trainings

Inhaltstyp: Whitepaper
G_DATA_ACADEMY_RGB_Gold_W_Safe.jpg