Zum Hauptinhalt springen

Was datengetriebene Geschäftsmodelle wirklich bringen

Die Bedeutung von Big Data und Fast Data für die Wettbewerbsfähigkeit von morgen

DataStax Inc.
Firma: DataStax Inc.
Sprache: Englisch
Größe: 18 Seiten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig

Für diese groß angelegte Studie wurden mehr als 500 Fach- und Führungskräfte verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen über ihre Datenstrategie befragt. Lesen Sie hier die Ergebnisse, und erfahren Sie, was die Top-Performer vom Rest unterscheidet.

Inhalt:

Um im Wettbewerb bestehen zu können, müssen Unternehmen nicht nur Daten erfassen, speichern und verarbeiten, sie müssen sie auch möglichst zeitnah auswerten können. Dieser „Fast Data“ genannte Aspekt der Datenverarbeitung spielt neben der reinen Datenmenge – „Big Data“ genannt, eine immer größere Rolle.

Wie Unternehmen auf diese Anforderungen reagieren haben der Datenbankexperte DataStax und das Marktforschungsunternehmen Clearpath Strategies in einer groß angelegten Studie untersucht. Mehr als 500 Fach- und Führungskräfte wurden dafür befragt. Zwei Drittel der Befragten arbeiteten für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern, der Rest in kleineren Betrieben mit mindestens 100 Mitarbeitern. Die Ergebnisse finden Sie im vorliegenden Dokument.

Es zeigt Ihnen unter anderem:

  • Warum Sie die Verantwortlichkeiten für die Datenerfassung und -analyse neu ordnen sollten.
  • Welche Rolle Hybrid Cloud und Open-Source-Software für die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung spielen.
  • Wie Sie in vier Schritten Ihre Datenstrategie auf das nächste Level heben.

 

 

Originalauszug aus dem Dokument:

It is certainly arguable that data has now become the economy’s most valuable asset. But today’s data leaders demonstrate why it is misleading to think about data as if it were a commodity.

Data has highly differentiated value depending on the context within which it might be used to deliver value to customers. Making the most of it is inextricable from intimate knowledge of the product or service being delivered. A digital signal may be replaced by one with more predictive power in seconds—or it may only become informative when aggregated into a daily pattern. In some cases, both may be true, but for different analytic uses.

Finding novel and compelling ways to deliver value with data requires customer intimacy and domain expertise. Data leaders have adapted cultural norms to lean into this. Data is not something “managed by IT. ” Instead, making use of data is part-and-parcel of business accountability for building the customer value proposition.

Among the data leaders, there is nearly universally clear ownership for turning data into products (95%). And primary accountability for the data governance that creates the context for doing so almost universally sits with business domain owners (99%). This does not eliminate a role for IT. To the contrary, it sharpens focus and raises the bar.

Was datengetriebene Geschäftsmodelle wirklich bringen

Die Bedeutung von Big Data und Fast Data für die Wettbewerbsfähigkeit von morgen

Inhaltstyp: Whitepaper
DataStax Inc.