Erfahrungen aus erster Hand: Die IT-Abteilung und eine Microsoft-365-Einführung

Webcast-Aufzeichnung
1 Bewertungen
80 %
1
5
4
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
358 Views / Downloads  
Wenn verschiedene Abteilungen eines Unternehmens zusammenarbeiten sollen, sind Cloud-Lösungen gefragt, die effizient, flexibel, skalierbar und sicher sind. In diesem Webcast erfahren Sie an einem konkreten Beispiel, wie die Einführung von Microsoft 365 abgelaufen ist – und was man daraus lernen kann.

Das Modeunternehmen BestSecret | Schustermann & Borenstein unterhält Läden in München und Wien und einen Online-Shop mit limitiertem Kundenzugang. Da der Online-Shop zunächst als eigenständiges Unternehmen geführt wurde, existierten lange Zeit zwei getrennte IT-Infrastrukturen.


Update vom 6.3.:

Die Referenten haben nachträglich die offenen Fragen aus der Live-Sendung schriftlich beantwortet:

--> zum Download der Fragen & Antworten


Daher war die Kommunikation der Mitarbeiter schwierig, die Abstimmungen der Prozesse waren kompliziert. Das veranlasste die IT-Abteilung, die beiden Strukturen in der Cloud zusammenzuführen.

Und hier kam die Deutsche Telekom mit Microsoft-Lösungen ins Spiel. Als langjähriger Partner des Modeunternehmens und als Gold Partner von Microsoft begleitete die Telekom die Umgestaltung der IT-Landschaft bei BestSecret und konnte mit Microsoft 365 eine passende Lösung anbieten. Hilfreich war dabei auch, dass BestSecret über die kurzfristige Problemlösung hinausdachte und den Blick in die Zukunft richtete.

In diesem Webcast erzählen die Referenten Marcus Henker (Telekom, Senior Technical Support Engineer), Michael Thaler (BestSecret, Head of IT Infrastructure & Helpdesk) und André Beyer (Telekom, Mittelstandvertrieb), wie die Umstellungen abgelaufen sind und welche Vorteile die Zusammenarbeit gebracht hat. Zur Sprache kommt aber auch, was nicht so gut lief und welche Lehren daraus gezogen wurden.

Das Gespräch wird sich außerdem um folgende Themen drehen:

  • Best of Breed vs. Microsoft-Plattform („Reifegrad“ der Mitarbeiter, Verankerung von Security und Compliance, Zusammenspiel von Business und IT)
  • Ziele der Transformation (Einheitliche Identität, Bedrohungsschutz, gleiche und skalierbare Plattformen, Zusammenarbeit ermöglichen, Automatisierung)
  • Bestandteile des Rollouts (Exchange Online, OneDrive, Teams, Office-Suite)
  • Change Management bei den Mitarbeitern: Wie lief die Einführung von Microsoft 365 ab?
  • Wie geht es weiter mit der Cloud?

Die Teilnahme an diesem Webcast lohnt sich daher für Sie, wenn Sie in einer ähnlichen Situation stecken oder über eine Einführung von Office 365 bzw. Microsoft 365 in Ihrem Unternehmen nachdenken. Die Erfahrungsberichte der Referenten werden Ihnen dabei helfen. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!