Zum Hauptinhalt springen

Digitale Projekte schneller entwickeln

Wie agile Methoden die Produktentwicklung beschleunigen

MT AG
Firma: MT AG
Sprache: Deutsch
Größe: 22 Seiten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig

Schnelligkeit ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, wenn es um die Entwicklung und Vermarktung digitaler Produkte geht. In diesem Leitfaden gibt Ihnen der Agile Coach Daniel Lachmann-Nishibane wertvolle Tipps, wie Sie mit der richtigen Kombination agiler Methoden Ihr digitales Projekt in nur drei Monaten zur Produktreife bringen.

Inhalt:

In den vergangenen Jahren hat die agile Software-Entwicklung enorm an Bedeutung gewonnen. Agile Methoden und Konzepte wie Scrum werden heute auch außerhalb der IT eingesetzt, wenn Projekte schnell und flexibel umgesetzt werden müssen und die Informationslage eine umfassende Planung nicht zulässt.

In vielen Unternehmen ist jedoch nach wie vor die klassische Wasserfallmethode Standard – und das mit gutem Grund. Schließlich schützt eine gründliche Analyse und sorgfältige Planung vor unliebsamen Überraschungen und reduziert die Gefahr des Scheiterns.

Dieser Leitfaden des erfahrenen Agile Coach Daniel Lachmann-Nishibane zeigt Ihnen, wie Sie beide Methodiken optimal kombinieren, um digitale Produkte schnell an den Markt zu bringen, ohne Sorgfalt und strukturierte Planung über Bord werfen zu müssen.

Lesen Sie außerdem:

  • Wie Sie das Wissen der Domänen-Experten besser in Entwicklungsprojekte integrieren.
  • Wie Sie mit Story Mapping Anforderungen in einen konkreten Plan umsetzen.
  • Wie Sie digitale Projekte in drei Monaten zur Produktreife bringen.

Abschließend verdeutlicht Lachmann-Nishibane anhand konkreter Beispiele aus der Praxis die Vorgehensweise und vertieft so das Verständnis für den Wert und die Einsatzmöglichkeiten agiler Methoden.

Originalauszug aus dem Dokument:

Die Erfahrung aus zahlreichen Projekten zeigt, dass die klassische Entwicklungsmethodik zwar einerseits eine hohe Analyse- und Planungstiefe erreicht, andererseits die digitalen Produkte für heutige Verhältnisse zu spät – in einem halben bis zu mehreren Jahren – fertiggestellt werden.

Mit einer agilen Methodik hingegen können die Produkte wesentlich schneller marktreif geliefert wer- den: je nach Auftrag bereits in wenigen Wochen bis hin zu einigen Monaten. In den ersten Iterationen entsteht meist erst allmählich ein gemeinsames Verständnis des Produkts, so dass diese ersten Sprints nur einen sehr begrenzten Geschäftsnutzen erzeugen.

Um Ihren Projekterfolg weiter zu erhöhen, ergänzen wir agile Methoden wie Scrum durch gezielte Maßnahmen, die in maximal zwei Wochen für ein validiertes Verständnis im Projektteam sorgen. Ziel ist es, eine effektive Planungstiefe zu erreichen und so die aussichtsreichsten und essenziellsten Bestandteile eines Produkts oder Services in spätestens drei Monaten auszuliefern. Mit diesem Ansatz, dem sogenannten Minimum-Viable-Product-Ansatz (MVP, nach Lean Startup), erzeugen wir bereits in sehr frühen Phasen einen relevanten Geschäftsnutzen und gewinnen gleichzeitig gemeinsam mit dem Kunden die entscheidenden Erkenntnisse für die Weiterentwicklung.

Digitale Projekte schneller entwickeln

Wie agile Methoden die Produktentwicklung beschleunigen

Inhaltstyp: Whitepaper
MT AG

Kommentare und Feedback (0)