Die Rolle der Applikationsentwicklung für die digitale Transformation

So reagieren IT-Verantwortliche auf Disruption und Innovationen
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
35 Downloads  
Software spielt eine entscheidende Rolle, um sich vom Wettbewerb abzusetzen und neue Geschäftsmodelle zu etablieren. Wie aber können Unternehmen diese Erkenntnis in die Tat umzusetzen? Wo liegen dabei die größten Hindernisse und wie lassen sie sich überwinden? Diese Umfrage unter mehr als 3.500 IT-Fachkräften gibt Antworten.

Inhalt:

„Jede Firma ist heute ein Softwareunternehmen“. Diese Aussage des Marktforschungsunternehmens Forrester Research trifft es auf den Punkt. Angesichts einer zunehmenden Digitalisierung aller Geschäftsprozesse lassen sich mit Software von der Stange sich kaum mehr  Wettbewerbsvorteile erzielen, geschweige denn Marktanteile gewinnen oder neue Geschäftsmodelle generieren.

Kein Wunder also, dass die Applikationsentwicklung boomt. 42 Prozent der von dem Low-Code-Spezialisten OutSystems im März 2018 befragten IT-Spezialisten planten 10 und mehr Apps zu erstellen, 21 Prozent wollten über 25 neue Applikationen generieren und bei 10 Prozent waren es sogar mehr als 100. 65 Prozent der Umfrageteilnehmern hinken ihren Zielen allerdings hinterher, bei 10 Prozent beträgt das Backlog sogar mehr als 10 Apps.

Alle weiteren Ergebnisse dieser groß angelegten Umfrage und mehr als 3.500 Fachkräften und über 116 Ländern sowie eine detaillierte Auswertung erhalten Sie in diesem Dokument. Seit zeigt ihnen unter anderem:

  • Welche Arten von Apps bevorzugt entwickelt werden
  • Wie lange die Applikationsentwicklung im durchschnittlich dauert
  • Wie agil Unternehmen wirklich sind

Sie möchten wissen, wie sich die Situation ein Jahr später darstellt? Dann laden Sie sich hier auch die aktuelle Umfrage aus dem Jahr 2019 herunter!

Originalauszug aus dem Dokument:

The need for digital transformation dominates business strategy today, and there are two obvious consequences for IT. Demand for application development is at an all-time high, and speed and agility are more important than ever before.

As aptly put by Forrester Research, today “every company is in the software business.” Also, fast iterative delivery of high-quality software is the name of the game. If you’re in any doubt about these claims, then consider this. The average tenure of companies in the S&P 500 has plummeted from 60 years to less than 20 years since the 1950s and is forecast to be just 12 years a decade from now.

In a world that is changing at breakneck speed, the ability to identify and respond to digital innovation opportunities more quickly than your competitors will determine if your company sinks or swims.

Every company is in the software business because innovation and differentiation don’t come from neatly packaged off-the-shelf solutions. And, if you want to get to market first, you need the courage for high-speed experimentation. This is no place for glacial, multi-month ERP-style projects.