Zum Hauptinhalt springen

Erfolgsduo SAP und Azure: So gelingt die Transformation auf SAP 4HANA

Webcast-Aufzeichnung

Telekom Deutschland GmbH
Firma: Telekom Deutschland GmbH
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2020
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download

In wenigen Jahren wird SAP die Wartung und Weiterentwicklung der klassischen ERP-Systeme beenden. Unternehmen sind gut beraten, frühzeitig ihre SAP-Systeme auf S/4HANA umzustellen. In diesem Webcast erfahren Sie, warum es sich lohnt, diesen Schritt schon jetzt mit der Telekom und der Azure-Plattform zu gehen.

Referent

Pascal Brumm

Pascal Brumm

Head of Cloud Partner Sales, SAP, bei der Telekom Deutschland GmbH

Pascal Brumm arbeitet im Mittelstandsvertrieb der Deutschen Telekom als Head of SAP Cloud Partner Vertrieb. Der Wirtschaftsjurist hat die Rolle des SAP Alliance Directors inne, verantwortet die SAP-Geschäftsentwicklung, ist Teil der SAP-Seller-Community im Mittelstandsvertrieb und dirigiert das Partner-Ökosystem mit mehr als 30 SAP Partnern. Pascal Brumm verfügt über knapp 20 Jahre Sales-Erfahrung in verschiedenen Managementpositionen, anfangs im Großkundensegment der T-Systems und seit drei Jahren für den Mittelstand bei der Telekom.
Thorsten Graß

Thorsten Graß

Head of Cloud Partner Sales, Microsoft, bei der Telekom Deutschland

Thorsten Graß arbeitet im Mittelstandsvertrieb der Deutschen Telekom als Head of Cloud Partner Sales Microsoft. Er studierte International Management und verantwortet das Microsoft-Cloud-Geschäft. Dies beinhaltet die Steuerung der direkten und indirekten Kanäle im Direktvertrieb als auch in der Vermarktung über das Telekom-Partner-Ecosystem. Thorsten Graß verfügt über zehn Jahre Produktmanagement- und Sales-Erfahrung in verschiedenen Managementpositionen, sowohl im Großkundensegment der T-Systems, in der Innovationssparte der Telekom und seit drei Jahren im Mittelstandsgeschäft der Telekom.
Christian Töpfer

Christian Töpfer

Manager Solutions & Services, heise Business Services

Christian Töpfer war viele Jahre bei ChannelPartner im IDG-Verlag als Redakteur, Content Manager und Chef vom Dienst tätig. Seit 2016 arbeitet er bei Heise und kümmert sich um Online-, Print- und Webcast-Projekte im Auftrag von Kunden.

Die Alt-SAP-Systeme nähern sich dem Ende des Lebenszyklus. In ein paar Jahren, vermutlich 2027, wird dieser Punkt erreicht sein. Dann wird etwas Altes durch etwas Neues ersetzt – auf SAP ERP folgt SAP S/4HANA.

Manch einer beschreibt diesen Wechsel mit einem Umstieg von einem Oldtimer in einen Neuwagen. Klar ist, dass viele Unternehmen dabei vor der Herausforderung einer gewaltigen Transformation stehen. Doch wie geht man dabei am besten vor? Was ist zu beachten? Wer kann dabei helfen?

In diesem Webcast beantworten Pascal Brumm und Thorsten Graß von der Deutschen Telekom diese und viele andere Fragen. Sie werden erklären, warum Sie sich nicht allzu viel Zeit lassen und möglichst bald mit der Transformation auf SAP S/4HANA beginnen sollten.

In ihrem Vortrag erläutern die Referenten außerdem,

  • warum die Telekom und ihr Partner-Ökosystem der richtige Ratgeber bei dieser Migration sind,
  • was sich hinter dem Trigon-Modell der Telekom verbirgt,
  • warum für den Betrieb von SAP S/4HANA die Cloud-Plattform Azure die richtige Wahl ist und
  • wie Sie mit Tools von der Telekom und ihren Partnern Kosten bei der Transformation sparen können.

Ein Preisüberblick für die SAP-Transformation in Richtung HANA und Azure sowie Fallbeispiele für SAP/Telekom-Projekte runden die Ausführungen ab. Die Teilnahme an diesem Webcast lohnt sich daher für Sie, wenn Sie ein altes SAP-ERP-System im Einsatz haben, sich über SAP S/4HANA informieren wollen oder Hilfe beim Umstieg suchen.

Die Referenten werden während der Live-Sendung auch Fragen der Zuschauer beantworten. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

Erfolgsduo SAP und Azure: So gelingt die Transformation auf SAP 4HANA

Webcast-Aufzeichnung

Inhaltstyp: Webcast
Telekom Deutschland GmbH

Carsten Nitsch

(at 11.05.2020)
Liebe Telekom,

das Logo für den Webcast, zumindest wie es auf heise.de liegt, erscheint mir etwas ungünstig. Es erweckt in seiner Gestalt sofort Asoziationen zu einem Corona-Virus - sicher nicht unbedingt das, was man will ;-)