Zum Hauptinhalt springen

Autonomes Security Operations Center – modern, agil und wirkungsvoll

Webcast-Aufzeichnung jetzt verfügbar

Palo Alto Networks
Firma: Palo Alto Networks
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig Agenda herunterladen

Premium: Einloggen und anschauen

Exklusiv
für Mitglieder

Viele Unternehmen können wegen Zeit- und Personalmangel die großen Datenmengen im Cybersecurity-Umfeld nicht mehr auswerten – etliche Sicherheitsalarme bleiben deshalb ohne Konsequenz. Abhilfe schaffen kann hier ein autonomes Security Operations Center mit automatisierten Funktionen, wie dieser Webcast zeigt.

Sprecher

Thomas Maxeiner

Thomas Maxeiner

Senior Manager Systems Engineering Cortex Central & Southern Europe bei Palo Alto Networks

Thomas Maxeiner ist seit 2021 bei Palo Alto Networks und für den Produktbereich Cortex als Senior Manager Presales in Deutschland und Osteuropa verantwortlich. In dieser Funktion unterstützt er mit seinem Team Großunternehmen und Partner auf dem Weg der digitalen Transformation, mit dem Ziel, eine zukunftsweisende Sicherheitsarchitektur aufzubauen, die effizienter und effektiver gegen moderne Cyberangriffe schützt. Mit mehr als 18 Jahren in der IT-Sicherheit bringt er auch aus seinen vorherigen Rollen vielfältige internationale Erfahrungen in den Bereichen Presales Management und Produktmanagement mit.
Christian Töpfer

Christian Töpfer

Manager Solutions & Services, Heise Business Services

Christian Töpfer war viele Jahre bei ChannelPartner im IDG-Verlag als Redakteur, Content Manager und Chef vom Dienst tätig. Seit 2016 arbeitet er bei Heise und kümmert sich um Online-, Print- und Webcast-Projekte im Auftrag von Kunden.

Security-Information- und Event-Management-Lösungen (SIEM) dienen Unternehmen seit vielen Jahren als Möglichkeit, bei Cyberangriffen Warnungen und Protokolle zusammenzufassen und zu analysieren. Trotzdem verbessern sich die Sicherheitsergebnisse in vielen Fällen nur langsam.

Umfragen zeigen, dass in den eigenen Security Operations Center (SOC) der Unternehmen im Schnitt fast ein Drittel der täglichen Alarme nicht bearbeitet werden. Grund: Den Firmen fehlen dafür Zeit und Fachkräfte.

Diese Situation wird Herr Thomas Maxeiner von Palo Alto Networks in diesem Webcast zum Anlass nehmen und fragen, wie Echtzeitsicherheit trotz aller Schwierigkeiten bereitgestellt werden kann. Seine Antwort: Statt eines eigenen SOC empfiehlt er ein autonomes SOC eines Sicherheitsanbieters, wie es auch Palo Alto Networks seinen Kunden anbietet. Es ist also ein radikales Umdenken in der Verteidigung notwendig, um modernen Cyberangriffen zu widerstehen. 

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

___________________________________________________________________________________________

Kommentare von Zuschauern nach der Live-Sendung (im Original-Wortlaut):
„Interessante Einblicke. Guter Sprecher, angenehmer Moderator. Vielen Dank!“
„anschauliche Darstellung; klare Bewusstmachung der Gefahren“
___________________________________________________________________________________________

Autonomes Security Operations Center – modern, agil und wirkungsvoll

Webcast-Aufzeichnung jetzt verfügbar

Inhaltstyp: Webcast
Palo Alto Networks