Wie Sie Ihre Mitarbeiter jederzeit und überall schützen können

Live-Webcast am 07.05.2020 um 11 Uhr
1 Bewertungen
80 %
1
5
4
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
117 Views / Downloads  
Mitarbeiter arbeiten heute häufig von außerhalb der Unternehmens-IT, benutzen oft nicht einmal ein VPN und sind daher leichte Ziele für Angreifer. Wie Sie trotzdem für Sicherheit sorgen können, erfahren Sie im Live-Webcast am 7. Mai um 11:00 Uhr.

Sie kennen das bestimmt: Die Grenzen des Unternehmensnetzes (der Perimeter) sind zwar nicht verschwunden, haben sich jedoch enorm verschoben: Immer mehr Mitarbeiter arbeiten immer öfter mobil oder aus dem Homeoffice, greifen auf Web-Applikationen und -Dienste wir Office 365, Dropbox oder Salesforce zu. Bei Ihrer Arbeit nutzen sie häufig nicht mal ein VPN und sind deswegen ein willkommenes Ziel für Angreifer. Gelingt eine Cyberattacke an dieser Stelle, ist es für Kriminelle ein Leichtes, von dort aus auf Ressourcen im Unternehmen zuzugreifen. Aus diesem Grund verläuft die Unternehmensgrenze inzwischen auf der Ebene des Benutzers beziehungsweise auf dem von diesem benutzten Gerät.

Die Konsequenz für Sie lautet, dass Ihre Security-Strategie genau hier ansetzen muss. Egal, wo sich der User aufhält und welches Gerät er nutzt – sie müssen ihn effektiv schützen. Aber wie?

Die Antwort lautet: Die Sicherheit muss aus der Cloud kommen.

Im Webcast am 7.5. stellen wir Ihnen einen Ansatz vor, mit dem Sie ihre Mitarbeiter und damit Ihr Unternehmen besser schützen können. Dabei verbinden sich User unabhängig von ihrem Standort über ein Secure Internet Gateway (SIG) mit dem Internet. Es dient als eine Art Zufahrt und stellt gleichzeitig Ihre erste Verteidigungslinie dar, indem es den Netzverkehr auf schädliche Inhalte untersucht. Wie das im Detail funktioniert, erläutert der Studioexperte Thomas Bier von Cisco im Webcast am 7. Mai. Sie erfahren während der Sendung unter anderem:

  • Wie man Malware, Phishing und Command & Control-Rückrufe über jeden Port oder jedes Protokoll blockiert - bevor Bedrohungen Sie erreichen.
  • Wie Sie die nötige Transparenz erreichen, um den Internetzugang über alle Geräte in Ihrem Netzwerk, alle Bürostandorte und Roaming-Benutzer zu schützen.
  • Wie Sie das Beste aus einem Secure Internet Gatway (SIG) herausholen

 

Außerdem beantwortet er Ihnen alle Fragen rund um dieses Thema. Martin Seiler von Heise Business Services moderiert die Sendung – sollten Sie im Vorfeld inhaltliche Fragen für den Referenten haben, schicken Sie diese an mts(at)heise.de (Betreff Cisco Webcast). Fragen die uns im Vorfeld erreichen, werden bevorzugt behandelt. Registrieren Sie sich gleich jetzt!