Zum Hauptinhalt springen

So sichern Sie Ihre Office-365-Konten vor Cyberkriminellen

Webcast-Aufzeichnung

proofpoint_logo_neu.jpg
Firma: Proofpoint
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2018
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download

Ältere Sicherheitstechniken bieten heute oftmals nicht mehr ausreichend Schutz vor Cyberkriminalität. Neue Methoden sind gefragt, um zum Beispiel Benutzer von Microsoft Office 365 vor Angriffen zu schützen und die Kompromittierung von Konten zu verhindern. Der Webcast zeigt, wie moderne Lösungen Bedrohungen entdecken und vertrauliche Daten schützen.

Sprecher

Christian Töpfer

Christian Töpfer

Manager Solutions & Services, Heise Business Services

Christian Töpfer war viele Jahre bei ChannelPartner im IDG-Verlag als Redakteur, Content Manager und Chef vom Dienst tätig. Seit 2016 arbeitet er bei Heise und kümmert sich um Online-, Print- und Webcast-Projekte im Auftrag von Kunden.
Marc Lindenblatt

Marc Lindenblatt

Senior Sales Engineer bei der Proofpoint GmbH

Marc Lindenblatt blickt auf mehr als 15 Jahre Erfahrung in der IT und IT-Security zurück und ist bei Proofpoint als Senior Sales Engineer mit Schwerpunkt auf IT-Security und Incident Response für die DACH-Region tätig. Sein Fachwissen erwarb er unter anderen als Security-Analyst und PreSales Consultant bei einem anderen führenden Security-Hersteller.
Giovanni Pascale

Giovanni Pascale

Associate Presales Engineering bei der Proofpoint GmbH

Giovanni Pascale ist bei Proofpoint als Sales Engineer für die DACH-Region tätig und unterstützt Unternehmen, Ihre Cyber-Abwehr für den Schutz vor modernen Bedrohungen zu rüsten. Herr Pascale ist bei Proofpoint auf die Bereiche E-Mail-Security und Security Awareness spezialisiert und war vor seiner Tätigkeit bei Proofpoint auf Partnerseite und als Systems Engineer bei verschiedenen Forschungsinstituten tätig.

Beim Versuch, in Firmennetzwerke zu gelangen, nutzen die meisten Angreifer Phishing-E-Mails oder Brute-Force-Attacken, um Anmeldedaten herauszufinden. Haben die Kriminellen Erfolg und dringen sie in die Unternehmen ein, starten sie schnell Erpressungsversuche, entwenden vertrauliche Daten oder verleiten die ahnungslosen Firmenmitarbeiter zu finanziellen Transaktionen.

Auch Benutzer von Microsoft Office 365 sind von solchen Attacken bedroht, Schutzmaßnahmen gegen hochentwickelte Angriffe tun daher not. Eine Manipulation von Office-365-Konten kann aber zum Beispiel durch einen integrierten Ansatz verhindert werden, der Analysen des Cloud-Zugriffs und des Benutzerverhaltens mit vorhanden E-Mail-Bedrohungsdaten kombiniert.

In diesem Webcast erläutern Ihnen die Sicherheitsexperten im Studio, Herr Marc Lindenblatt und Herr Giovanni Pascale von Proofpoint, wie eine umfangreiche IT-Forensik in Echtzeit verdächtige Zwischenfälle entdeckt, untersucht und abwehrt. Sie werden zeigen, wie Spuren analysiert, Anomalien gesucht und Anmeldeversuche aus ungewöhnlichen Quellen entdeckt werden – und dass das Arbeiten in Office 365 dabei nicht eingeschränkt wird.

Der Webcast lohnt sich für Sie, wenn Sie erfahren wollen, 

  • wie Sie Angriffe auf Office-365-Konten identifizieren,
  • welche Techniken beim Erkennen von Anomalien genutzt werden,
  • wie Sie Ihre Office-365-Konten vor Kompromittierung schützen,
  • wie Sie Ihre befallenen Konten wieder „sanieren“,
  • warum jederzeit eine kontinuierliche Verfügbarkeit der E-Mails gegeben ist und
  • warum eine Lösung von Proofpoint für Ihr Unternehmen von Vorteil ist.

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

So sichern Sie Ihre Office-365-Konten vor Cyberkriminellen

Webcast-Aufzeichnung

Inhaltstyp: Webcast
proofpoint_logo_neu.jpg

Kommentare und Feedback (0)