So bleiben Sie in einer Krise betriebsfähig

Webcast-Aufzeichnung vom 23.04.2020
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
39 Views / Downloads  
Die derzeitige Pandemie stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen, insbesondere auch in technischer Hinsicht. Worauf Sie achten sollten und wie Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter auch von zu Hause produktiv arbeiten können, erfahren Sie in unserer Webcast-Aufzeichnung.

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen vor enorme Herausforderungen. Um eine weitere Ausbreitung des neuartigen Virus zu verhindern und um ihre Belegschaft zu schützen, erlauben Organisationen, Unternehmen und Konzerne ihren Mitarbeitern, wo möglich von Zuhause aus zu arbeiten. Derartige Vorsichtsmaßnahmen führen zu einem unerwarteten Anstieg von mobilen Mitarbeitern und das wiederum kann Probleme verursachen. Beispielsweise verfügen viele Organisationen nicht über eine ausreichende Anzahl von Virtual-Private-Networking- (VPN-)Lizenzen, um dem Anstieg an Nutzern gerecht zu werden. Oder es sind nicht ausreichend Kapazitäten vorhanden, um derart viele gleichzeitige Sessions zu ermöglichen.

Außerdem bedeutet die ungewohnte Situation auch neue Herausforderungen im Bereich der IT-Sicherheit. So nutzen Kriminelle die Besonderheit der Lage, um spezielle Cyber-Angriffe zu starten.

Die Webcast-Aufzeichnung bietet Ihnen in diesem Zusammenhang wertvolle Informationen und Tipps für:

  • eine sichere Erweiterung Ihrer extern arbeitenden Belegschaft,
  • die Abwehr von Cyberattacken, die gezielt aktuelle Ängste der Menschen ausnutzen,
  • die Einrichtung eines effizienten Remote-Office für Ihre Mitarbeiter,
  • den Erhalt zusätzlicher betrieblicher Vorteile und
  • die Umsetzung und Integration kritischer Geschäftskontinuitäts- und Desaster-Recovery-Pläne.

Experte im Studio ist Silvan Noll von Sonicwall. Er beantwortete in der Sendung Fragen zum Thema. Moderiert wurde der Webcast von Martin Seiler von Heise Business Services.