Zum Hauptinhalt springen

Effektiver Schutz vor Angriffen von außen und von innen

Webcast-Aufzeichnung vom 25.11.2021

dell_intel_kombilogo_neu_2610.png
Firma: Dell Technologies
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download

Der Schutz des Unternehmens vor Cyber-Angriffen hat höchste Priorität. Doch wie lassen sich Attacken vor dem Hintergrund knapper Ressourcen zuverlässig verhindern? Im diesem Webcastgehen wir der Frage nach, ob Managed Detection und Response Services das leisten können.

Sprecher

William Jasbec

William Jasbec

Sr. System Engineer Security, Dell Endpoint Security

William Jasbec ist seit 2014 bei Dell Technologies als Sr. System Engineer im Bereich Dell Endpoint Security (DES) tätig.

Seine Erfahrung konnte William Jasbec einerseits als langjähriger Projektleiter und Entscheider in der Industrie, als auch in seiner Funktion als Consultant für namhafte Anbieter im Bereich IT-Security sammeln.

Schwerpunkte: Encryption, Next Generation AV, Extended Detect and Response, Authentication und Enterprise Security
Peter Lehmann

Peter Lehmann

Inside Sales Product Specialist, Dell Endpoint Security

Peter Lehmann ist seit 2018 bei Dell Technologies als Inside Sales Representative im Bereich MediumBusiness Acquisition und ist 2021 zum Dell Endpoint Security Team gewechselt.
Hier konnte er innerhalb kurzer Zeit sehr viel Erfahrung im Bereich Endpoint Security durch die Projektarbeit mit namenhaften Kunden sammeln und sein Kow How weiter vertiefen.
Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Experten sind sich einig: Angesichts der steigenden Security-Vorfälle in den letzten Jahren sollten sich Unternehmen nicht mehr fragen, OB sie womöglich angegriffen werden könnten – vielmehr geht es inzwischen eher darum, WANN es zu einer Attacke kommt (oder sie bemerkt wird). Denn häufig sind Angriffe nur schwer zu erkennen und werden erst entdeckt, wenn es bereits zu spät ist. Hinzu kommt, dass sich sowohl die Angreifer als auch ihre Werkzeuge und Methoden stetig weiterentwickeln – daher muss die zum Schutz des Unternehmens eingesetzte Security-Lösung in der Lage sein mitzuhalten.

Da sich die Art und Weise der Hackerangriffe immer weiter vom Einsatz schadhafter Malware entfernt und hin zu Non-Malware Angriffen entwickelt, reichen herkömmliche Antiviren-Programme längst nicht mehr aus, um ein Unternehmen ausreichend zu schützen. An diesem Punkt kommen Next Generation Antiviren-Programme in Verbindung mit Endpoint Detection and Response zum Einsatz, um Angriffe effizienter abzuwehren. Außerdem sollte das IT-Team Attacken analysieren, um mit den daraus gewonnen Erkenntnissen den Schutz des Unternehmens weiter zu verbessern.

Viele Unternehmen verfügen nicht über die hierfür erforderlichen Ressourcen, daher bieten sich Managed Detection und Response Services als Möglichkeit an, Angriffe rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern. Doch welche Anbieter und Produkte gibt es für mein Unternehmen und wie kann ich mich informieren?

Diese und weitere Fragen erörtern William Jasbec, Sr. System Engineer Security, und Peter Lehmann, Inside Sales Product Specialist, von Dell Technologies Endpoint Security in dieser Aufzeichnung. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.

Effektiver Schutz vor Angriffen von außen und von innen

Webcast-Aufzeichnung vom 25.11.2021

Inhaltstyp: Webcast
dell_intel_kombilogo_neu_2610.png

Kommentare und Feedback (0)