Der Impfstoff für Ihre IT-Security – kritische Daten auch im Homeoffice schützen

Webcast-Aufzeichnung
6 Bewertungen
53 %
1
5
2.65
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
97 Views / Downloads  
Glaubt man aktuellen Aussagen, werden Remote-Arbeit und Homeoffice keine vorübergehende Erscheinung bleiben. Doch wie steht es um die Sicherheit? In diesem Webcast sprechen wir darüber, wie Sie auch im Zeitalter von Remote-Arbeitsplätzen die volle Security-Kontrolle behalten.

Auch wenn Covid-19 irgendwann mal keine Bedrohung mehr darstellt, dürfte sich am aktuellen Arbeitsleben nicht viel ändern. Eine Gartner-Umfrage unter Geschäftsführern ergab, dass 82 % von ihnen planen, in ihren Unternehmen eine „Work-from-Home-Struktur“ zumindest in Teilen beizubehalten.

Die Remote-Arbeit und das Homeoffice werden also erhalten bleiben. Und spätestens damit haben die Unternehmensnetzwerke die Bürogebäude verlassen. Zahlreiche Daten befinden sich dann in der Cloud. Gleichzeitig nehmen die Cyber-Bedrohungen zu.

Genau diese Konstellation und die dadurch entstandenen Herausforderungen sind das Thema von Oliver Kunzmann von Avast in diesem Webcast. Er analysiert, wie eine moderne Sicherheitsplattform aussieht, um die volle Kontrolle über Ihre Daten zu haben – egal wo Sie sind und egal wo die Daten liegen.

Folgende Punkte werden im Webcast angesprochen und mit Best-Practice-Anleitungen ergänzt:

  • Sicheres Arbeiten von überall
  • Wie Sie die Kontrolle behalten: Helpdesk auch im Zeitalter von Remote-Arbeitsplätzen
  • Sichere Anbindung der Mitarbeiter ohne VPN-Tunnel oder lästige lokale Applikationen
  • Fahrlässig beim Patchen: Sicherstellen und Überwachen von kritischen Sicherheitsupdates für Remote-Arbeitsplätze durch eine perfekte IT-Sicherheitsadministration

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!