Zum Hauptinhalt springen

DSGVO in unsicheren Zeiten – auf Schwachstellen angemessen reagieren

Webcast-Aufzeichnung

Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2020
Besonderheit: registrierungsfrei
Agenda: PDF-Download

Homeoffice ist derzeit im Trend, teils gewollt, teils ungewollt. Durch die „Zerstückelung“ der Arbeitsplätze und veränderter Kommunikation besteht die Gefahr, dass die DSGVO-Vorgaben nicht überall eingehalten werden. In diesem Webcast erfahren Sie, was dagegen unternommen werden kann.

Sprecher

Martin Nix

Martin Nix

Senior Sales Engineer DACH und EMEA, Accellion

Nach über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Security ist Martin Nix nun seit mehr als zwei Jahren der technische Ansprechpartner für Kunden und Partner von Accellion im deutschsprachigen Raum und EMEA. Er kennt die Herausforderungen, denen sich Unternehmen heute stellen müssen, um den Balanceakt zwischen Sicherheit, Datenschutz und Bedienkomfort zu bewältigen. Mit dieser Erfahrung ist er ein kompetenter Ansprechpartner und beliebter Referent.
Frank Jurak

Frank Jurak

Principal Consultant, TÜV Rheinland

Frank Jurak beschäftigt sich mit IT-Security seit über zehn Jahren und ist seit zwei Jahren als Principal Consultant technische Schnittstelle zwischen Kunden, Hersteller und Vertrieb. Er berät Kunden mit Blick auf eine gesamtheitliche IT-Security Strategie und unterstützt bei der konzeptionellen Architektur komplexer Security-Landschaften.
Christian Töpfer

Christian Töpfer

Manager Solutions & Services, Heise Business Services

Christian Töpfer war viele Jahre bei ChannelPartner im IDG-Verlag als Redakteur, Content Manager und Chef vom Dienst tätig. Seit 2016 arbeitet er bei Heise und kümmert sich um Online-, Print- und Webcast-Projekte im Auftrag von Kunden.

Die Einhaltung der DSGVO und anderer Regularien ist in normalen Zeiten schon eine Herausforderung – in Zeiten höchster Unsicherheit, hervorgerufen durch eine weltweite Pandemie, erst recht. In der ersten Welle mussten IT-Abteilungen die Belegschaft quasi über Nacht ins Homeoffice bringen und sicherstellen, dass der Betrieb aufrechterhalten werden konnte. Dass nicht jedes Unternehmen auf einen solchen Fall vorbereitet war, ist hinlänglich bekannt.

Heute, einige Monate später und in der zweiten Welle, begegnet man dem neuerlichen Rückzug in die Heimbüros mit mehr Gelassenheit und Strategie. Man weiß um die Schwachstellen der privaten Netzwerke und man weiß, welche Lösungsansätze es gibt.

Ein großes Problem vieler mobil arbeitender Unternehmen ist jedoch nach wie vor die sichere und DSGVO-konforme Kommunikation. Ideal wäre hier eine innovative Lösung, die jegliche Kommunikation – egal ob Filesharing, E-Mail, SFTP etc. – kanalisiert. Dies würde Unternehmen eine revisionssichere Protokollierung sowie eine einheitliche und übersichtliche Darstellung aller versendeter und empfangener Dateien in einem zentralen Dashboard ermöglichen.

In diesem Webcast zeigen Martin Nix von Accellion und Frank Jurak vom TÜV Rheinland Ihnen Lösungsansätze für eine DSGVO-konforme Kommunikation in Krisenzeiten auf.

Der Webcast lohnt sich für Sie,

  • wenn Sie das Gefühl haben, dass nicht alles in Ihrer Firma DSGVO-konform läuft,
  • wenn Sie Anomalien und Datenabflüsse schnell erkennen wollen,
  • wenn Ihr Unternehmen trotz der Homeoffice-Situation jederzeit die Kontrolle über seine Daten behalten will,
  • wenn Sie wissen wollen, warum ein Plattform-Ansatz für DSGVO-konforme Kommunikation besonders in Krisenzeiten seine Stärken ausspielt oder
  • wenn Sie erfahren wollen, wie Sie durch die Partnerschaft von Accellion und TÜV Rheinland im Bereich Datenschutz profitieren können.

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

DSGVO in unsicheren Zeiten – auf Schwachstellen angemessen reagieren

Webcast-Aufzeichnung

Inhaltstyp: Webcast

Kommentare und Feedback (0)