Schützen, was Microsoft nicht schützt

Live-Webcast am 07.10.2020 um 11 Uhr
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Viele Unternehmen setzen auf Office 365 und nutzen die darin integrierten Sicherheitsfunktionen. Doch Microsoft deckt nicht alle Bereiche ab. Wir stellen Ihnen im Webcast am 7.10 um 11:00 Uhr eine Lösung vor, die für umfassenden Schutz sorgt.

Zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Selbständige setzen auf Office 365 von Microsoft, um sicher und bequem überall auf der Welt Zugriff auf unternehmenskritische Anwendungen und Daten zu haben. Die vermeintliche Sicherheit erweist sich im Falle von Datenverlust und/oder Angriffen von Cyberkriminellen als hoch riskanter Trugschluss. Denn die Benutzer von Office 365 sind selbst verantwortlich für den Schutz ihrer Daten in Office 365, Microsoft spricht hier vom Modell der geteilten Verantwortung.

Es spielt keine Rolle, ob Daten absichtlich oder versehentlich gelöscht wurden, ob programmatische Fehler oder Angriffe von Cyberkriminellen für den Datenverlust verantwortlich sind: Ohne eine integrierte Backup-, Datensicherheits- und Datenwiederherstellungsstrategie sind die Daten im Falle der Fälle bei Exchange Online, OneDrive für Unternehmen oder SharePoint Online – sprich: bei Office bzw. Microsoft 365 – komplett verloren. Doch die Komplexität einer umfassenden Lösung ist alles andere als trivial.

Dennis Rotsch von Arcserve zeigt im Webcast, wie sich alle Aspekte der Datensicherung und -wiederherstellung sowie des Datenschutzes abdecken lassen. Arcserve Cloud Backup for Office 365 Secured by Sophos schützt Microsoft Office 365-Daten on-site oder in der Cloud vor absichtlicher oder unabsichtlicher Löschung, Cyberangriffen, größeren Katastrophen, menschlichem Versagen oder anderen ungeplanten Ausfällen und externen Sicherheitsbedrohungen.

Arcserve Cloud Backup für Microsoft 365 bietet Kunden eine effektivere Möglichkeit, die Kommunikation und Zusammenarbeit ihrer Mitarbeiter mit einem proaktiven, mehrschichtigen Ansatz zur Datensicherheit und zum Schutz von Office 365-Daten zu unterstützen, um sicher sein zu können, dass wichtige Geschäftsdaten geschützt und jederzeit verfügbar sind:

  • Zeitersparnis: Mit der einfachen Konfiguration können schnell Cloud-zu-Cloud-Sicherungsstrategien für Exchange Online-Postfächer, OneDrive for Business- und SharePoint Online-Daten eingerichtet werden.
  • Schnelle Anpassung an plötzliche geschäftliche Änderungen.

 

Alle 11 Sekunden ein Ransomware-Angriff

Die All-in-1-Lösung basiert auf Technologien aus der Künstlichen Intelligenz sowie des Deep Learning, die sowohl bekannte als auch unbekannte Malware erkennen. Lösegeld (Ransomware)-Angriffe werden bis 2021 alle 11 Sekunden stattfinden, der Gesamtschaden bei rund 20 Milliarden Dollar liegen - von Einzelfällen kann längst nicht mehr die Rede sein. Zudem ergab eine Umfrage unter 2.000 Verbrauchern, dass 60 % der Befragten keine Geschäfte mit Unternehmen machen würden, die im vergangenen Jahr von einem Cyberangriff betroffen waren.

Letztendlich wird ein proaktiver und mehrstufiger Ansatz für den Umgang mit Lösegeldforderungen das sein, was Cyber-fähige Unternehmen von denen unterscheidet, die es ganz einfach nicht sind.

So steht mit Arcserve Cloud Backup für Office 365 jetzt erstmals in der Industrie eine voll integriere Lösung zur Verfügung, die KMUs sowohl kurz- als auch langfristige vor den unternehmerischen und finanziellen Folgen eines Cyberangriffs wirkungsvoll schützt.

Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.