Zum Hauptinhalt springen

Durchblick bei Endpoint Security – diese Tools brauchen Sie wirklich

Webcast-Aufzeichnung

Trend Micro Deutschland GmbH
Firma: Trend Micro Deutschland GmbH
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2019
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download

DLP, EDR und EPP, IDS und IPS, ML und KI – die Hersteller sparen nicht mit Abkürzungen rund um Lösungen für Endpoint Security. Was davon brauchen Sie aber wirklich? In dieser Webcast-Aufzeichnung erfahren Sie, welche Tools unverzichtbar sind und welche schlichtweg Geldverschwendung.

Referent

Richard Werner

Richard Werner

Business Consultant bei der Trend Micro Deutschland GmbH

Als Business Consultant bringt Richard Werner den IT-Sicherheitsverantwortlichen größerer Unternehmenskunden die Strategie Trend Micros näher, speziell im Hinblick auf aktuelle Cyberbedrohungen. In dieser Rolle, die er seit Juni 2016 innehat, hält Werner zudem Vorträge und kommuniziert mit der Presse.
Davor verantwortete er als Regional Solution Manager die Einführung insbesondere der Cloud- und Rechenzentrumslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Werner, der seit 2000 im Unternehmen ist, hatte beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter bereits verschiedene leitende Positionen im technischen Bereich inne, vorwiegend im Post- und Presales-Support: Er war unter anderem Leiter des Presales-Teams sowie Senior Sales Engineer.
Vor seiner Zeit bei Trend Micro sammelte Richard Werner Berufserfahrung in der Lebensmittel- und der Logistikbranche.
Christian Töpfer

Christian Töpfer

Manager Solutions & Services, heise Business Services

Christian Töpfer war viele Jahre bei ChannelPartner im IDG-Verlag als Redakteur, Content Manager und Chef vom Dienst tätig. Seit 2016 arbeitet er bei Heise und kümmert sich um Online-, Print- und Webcast-Projekte im Auftrag von Kunden.

DLP, EDR und EPP, IDS und IPS, ML und KI – die Hersteller sparen nicht mit Abkürzungen, um ihre Lösungen für Endpoint Security anzupreisen. Dazu fallen ihnen immer neue wohlklingende Marketing-Begriffe ein, wie „Next Gen“ oder „Unified“.

Aber was bedeuten diese Wörter eigentlich? Und was davon brauchen Sie wirklich? Welche Tools sind unverzichtbar, welche sind nur in bestimmten Szenarien sinnvoll und welche sind schlichtweg Geldverschwendung?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Webcast. Herr Richard Werner von Trend Micro gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über aktuelle Technologien und Werkzeuge in der Endpunktsicherheit und diskutiert deren Einsatzwecke.

Erfahren Sie im Webcast unter anderem,

  • warum mehr Tools nicht automatisch mehr Sicherheit bedeuten,
  • wie Sie genau die Endpoint-Security-Lösungen finden, die Sie für Ihre Anforderungen wirklich brauchen, und
  • wie Sie Ihr Risiko realistisch einschätzen und unnötige Kosten vermeiden.

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

Durchblick bei Endpoint Security – diese Tools brauchen Sie wirklich

Webcast-Aufzeichnung

Inhaltstyp: Webcast
Trend Micro Deutschland GmbH