Datenschutz verbessern, Strafen vermeiden

Live Webcast am 02.03.2021 um 11 Uhr
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Datenschutz ist ein komplexes Thema. Verstöße können zudem teuer für Unternehmen werden. Wie Sie Ihr Unternehmen besser auf aktuelle Anforderungen vorbereiten und Strafen vermeiden können, erfahren Sie im Live-Webcast am 2. März um 11:00 Uhr.

Seit dem Inkrafttreten der DSGVO hat sich in Unternehmen einiges getan. Viele haben erste wichtige Schritte unternommen, um ein Datenschutzprogramm aufzubauen. Allerdings sind diese häufig sehr einfach aufgestellt und für die komplexe, sich stetig wandelnde Datenschutzwelt mit ihren diversen Neuerungen nicht wirklich geeignet.

Immer wieder ist von Verstößen gegen den Datenschutz und/oder Vorfällen zu hören, bei denen personenbezogene Daten kompromittiert wurden. Das kann enorme Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen haben: Neben möglichen Strafen ist hier auch der Imageverlust zu nennen, der sich finanziell ebenfalls deutlich spürbare auswirken kann.

Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben sind die Unternehmen selbst verantwortlich. Sie müssen aber damit rechnen, dass Aufsichtsbehörden die Umsetzung der DSGVO überprüfen. Regelmäßige Datenschutzaudits  können helfen, in diesem Zusammenhang böse Überraschungen zu vermeiden. Für den Fall, das tatsächlich etwas passieren sollte, ist es wichtig sich im Vorfeld Gedanken zu machen, und was zu tun ist.

Im Live-Webcast am 2. März spricht Lukas Rottleb von Onetrust über:

  • Best Practices, um Ihr Datenschutzprogramm auf das nächste Level zu bringen,
  • Hilfreiche Tipps zu Datenschutzaudits,
  • Anregungen, wie der Spagat zwischen Datenschutz und IT-Sicherheit gelingen kann und
  • Maßnahmen, die Sie bei globalen und regionalen Datenschutzvorfällen einleiten sollten.

Außerdem beantwortet er während der Sendung Ihre Fragen zum Thema. Wenn Sie schon im Vorfeld eine Frage platzieren möchten, dann schicken Sie diese per Mail an Martin Seiler von Heise Business Services, den Moderator der Sendung (mts(at)heise.de, Betreff „Onetrust-Webcast“).

Registrieren Sie sich jetzt gleich, selbst wenn Sie am Tag der Live-Sendung keine Zeit haben sollten. Sie werden dann automatisch informiert, sobald die Aufzeichnung verfügbar ist, und können sich diese zu jeder beliebigen Zeit anschauen.