Merkmale und Vorteile: Was bringt ein SD-WAN der nächsten Generation?

Live-Webcast am 13.4.2021 um 11 Uhr
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Herkömmliche WANs, die auf konventionellen Routern basieren, sind nicht ideal, um cloud-basierte Anwendungen auf unzähligen Rechnern zu ermöglichen. Im Webcast am 13. April um 11 Uhr erklären wir, warum Unternehmen mit einem modernen SD-WAN, das den Datenverkehr intelligent leitet, besser fahren.

Die digitale Transformation und globale Ereignisse haben die Geschäftswelt grundlegend verändert. Unternehmen mussten in kurzer Zeit Projekte umsetzen, die normalerweise Jahre in Anspruch genommen hätten – zum Beispiel Cloud Services implementieren und das mobile Arbeiten für die Mitarbeiter ermöglichen.

Aus diesem Grund wird nun vielerorts eine moderne WAN-Infrastruktur (Wide Area Network) benötigt, die den neuen Anforderungen von solch verteilten, digitalen Unternehmen gerecht wird. Die richtige SD-WAN-Lösung (Software-defined Wide Area Network) kann diese Umstellung erleichtern. Zwar haben ältere SD-WAN-Lösungen bereits die Ablösung von MPLS zur Reduzierung der Breitbandkosten unterstützt, doch ein zeitgemäßes SD-WAN könnte noch viel mehr für Unternehmen tun.

Im Webcast am 13. April um 11 Uhr wird Herr Michael Sieber von Palo Alto Networks über die Merkmale und Vorteile einer SD-WAN-Lösung der nächsten Generation sprechen. Er wird zeigen, wie und warum eine solche Lösung die Anwendungsgeschwindigkeit steigert, die Gesamtbetriebskosten senkt und eine breite Palette an cloud-basierten Netzwerk- und Sicherheitsdiensten zur Verfügung stellt.

Im Webcast erfahren Sie außerdem, wie Sie in Ihrem Unternehmen

  • ein anwendungsdefiniertes Networking nutzen, damit Ihr SD-WAN sich an die Arbeitsweise Ihrer Mitarbeiter und Ihres Unternehmens anpasst – und nicht umgekehrt;
  • einen autonomen, fehlerfreien Betrieb ermöglichen, bei dem Ihr völlig autonomes Netzwerk ohne menschliche Eingriffe funktioniert;
  • wie Sie cloud-basierte Services bereitstellen, die sich unbegrenzt skalieren lassen und immer die gewünschte Leistung bieten.

Herr Sieber wird während der Live-Sendung auch Fragen der Zuschauer beantworten. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

Extra-Service: Sie wollen schon im Vorfeld Fragen an die Referenten stellen? Dann schreiben Sie bis zum 12. April eine Mail an den Moderator Christian Töpfer (ctp(at)heise.de; Betreffzeile: „Fragen für Palo-Alto-Networks-Webcast“) – wir werden die Fragen sammeln, und der Referent wird die Antworten für den Live-Webcast vorbereiten.