Zum Hauptinhalt springen

Energiebilanz von Rechenzentren: Besser als Sie denken!

Vorschaubild Energiebilanz von Rechenzentren: Besser als Sie denken!

Live-Webcast am 9.6.2022 um 11 Uhr

logo-lockup-ionos-intel-rgb-blue.jpg
Firma: IONOS SE
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download
Termin: ICS-Download

Rechenzentren gelten als Energiefresser. Was übersehen wird: Cloud-Rechenzentren sind effizient und können dazu beitragen, den CO2-Ausstoß eines Unternehmens an anderer Stelle zu reduzieren. Wie das geht, welche Faktoren den Energieverbrauch beeinflussen und wie die Energiebilanz tatsächlich aussieht, erfahren Sie im Webcast am 9.6. um 11:00 Uhr.

Sprecher

Mark Neufurth

Mark Neufurth

Product Marketing Expert, IONOS Cloud

Mark Neufurth ist Product Marketing Expert bei IONOS Cloud. Er verfügt über mehr 20 Jahre Markterfahrung in Webhosting und Cloud IT. Mark Neufurth begann seine berufliche Laufbahn bei der 1&1 Internet AG. Als Assistent des CEO führte er Marktanalysen durch, entwickelte Geschäftsstrategien und bereitete M&As mit vor. Danach betreute er als Produktmanager Internetzugangs- sowie Hostingprodukte wie 1&1 MyWebsite und 1&1 Do-it-yourself und agierte als Produktmanager Monetarisierung für XING. Seit 2013 konzentriert er sich auf den Cloud B2B-Markt. Bei IONOS Cloud ist er verantwortlich für die Platzierung der Cloud-Produkte am Markt und deren Wirtschaftlichkeit. Für ihn gilt: Auch marktwirtschaftlich orientierte Produktion trägt gesellschaftliche Verantwortung.
Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Viele sind sich sicher: Rechenzentren sind unersättliche Energieverbraucher. Und wird nicht Strom noch häufig genug durch Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugt? Trägt nicht der damit verbundene CO2-Ausstoß dazu bei, den Klimawandel zu forcieren?

Unbestritten ist, dass Data Center tatsächlich eine Menge Energie benötigen. Jedoch leisten besonders Cloud-Rechenzentren einen bedeutenden Beitrag für die Fortentwicklung einer modernen Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Und moderne Technologien wie bspw. die Nutzung der neusten Prozessoren-Generation von Intel sorgen dafür, dass ein Plus an Leistung im Data Center nicht unbedingt auch einen höheren Stromverbrauch bedeuten muss. So sind Data Center Workloads seit 2010 um den Faktor neun gestiegen, der Internet-Datentransfer hat sich sogar versiebzehnfacht – der Energieverbrauch ist aber gleich geblieben. Und IT-basierte digitale Lösungen sparen neunmal mehr Energie ein, als sie verbrauchen.

Neugierig geworden?

Dann informieren Sie sich in diesem Webcast, wie die Energiebilanz von (Cloud) Datacentern tatsächlich aussieht. Mark Neufurth von Ionos zeigt auf, welche Faktoren im Rechenzentrumsbetrieb für den Energieverbrauch entscheidend sind und wo Cloud Data Center helfen, den CO2-Ausstoß an anderer Stelle zu minimieren. Sie werden dadurch in der Lage sein, den Betrieb von Cloud-Rechenzentren differenziert zu betrachten.

Außerdem steht Ihnen Herr Neufurth für Ihre Fragen rund um die Energiebilanz von Rechenzentren zur Verfüng. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services. 

Energiebilanz von Rechenzentren: Besser als Sie denken!

Live-Webcast am 9.6.2022 um 11 Uhr

Inhaltstyp: Webcast
logo-lockup-ionos-intel-rgb-blue.jpg