Zum Hauptinhalt springen

Schluss mit Datensilos – bessere Business-Entscheidungen dank echtem 360°-Blick auf Ihr Unternehmen!

Live-Webcast am 5.5.2022 um 11 Uhr

InterSystems GmbH
Firma: InterSystems GmbH
Sprache: Deutsch
Dauer: 60 Minuten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig
Agenda: PDF-Download

Um Business-Entscheidungen treffen zu können, benötigen Sie zuverlässige Daten. Doch diese liegen meist in unterschiedlichen Systemen und lassen sich nur schwer zusammenführen. Wir zeigen Ihnen im Webcast am 5. Mai um 11:00 Uhr, wie Sie eine echte 360°-Sicht auf Ihr Unternehmen bekommen können.

Sprecher

Markus Mechnich

Markus Mechnich

Team Lead Sales Engineers Data Platform, InterSystems

Markus Mechnich ist seit 2002 bei InterSystems und orchestriert in seiner Rolle als Team Lead Sales Engineers Data Platform die vielfältigen Projekte der technischen Spezialisten von InterSystems. Daneben berät und betreut Markus Mechnich die InterSystems-Partner in der DACH-Region hinsichtlich des optimalen Einsatzes der InterSystems Datenplattform-Technologien in unterschiedlichen Branchen.
Herr Mechnich ist Diplom-Informatiker (FH) und hat im Fernstudium an der Universität Duisburg-Essen den akademischen Grad Master of Science in Wirtschaftsinformatik erworben. Vor InterSystems war Markus Mechnich bei Oracle Deutschland als Consultant Financial Services in Entwicklungsprojekten großer deutscher Banken tätig. Danach verantwortete er mehrere Jahre die Entwicklung eines Systems zur Beteiligungsbuchhaltung im Bankwesen.
Martin Seiler

Martin Seiler

Heise Business Services

Martin Seiler befasste sich als IT-Redakteur bei der Computerwoche viele Jahre lang mit Themen wie Netzwerke, Telekommunikation oder Security. 2006 wechselte er in den Eventbereich von IDG, für den er Fachveranstaltungen unterschiedlichster Art wie Seminare, Konferenzen, Roadshows und Webcasts entwickelte, organisierte und moderierte. Seit 2010 arbeitet Martin Seiler für Heise Business Services.

Die meisten Unternehmen haben über die Jahre hinweg immer mehr unterschiedliche IT-Lösungen beschafft, um spezielle Anforderungen abzudecken. Häufig geschah dies isoliert in einzelnen Abteilungen, um beispielsweise in der Kreditabteilung einer Bank bessere Risikoanalysen erstellen oder im Einzelhandel zuverlässigere Absatzprognosen treffen zu können. So leistungsfähig diese handelsüblichen Standardlösungen in vielen Fällen sind, so eingeschränkt sind sie in ihrer Reichweite: Obwohl in diesen Systemen eine ungeheure Menge an Informationen steckt, können diese nicht übergreifend genutzt werden. Ein 360°-Überblick über alle Geschäftsaktivitäten ist so nicht möglich und der Erkenntnisgewinn ist immer auf den jeweiligen Fachbereich begrenzt.

Um dieser Schwierigkeit zu begegnen, wurden häufig Data Warehouse-, Data Mart- oder Date Lake-Konzepte umgesetzt, deren Betrieb mit einem hohem Aufwand verbunden ist. Doch auch damit ist in den meisten Fällen das Blickfeld begrenzt, weil die eingesetzten Standardlösungen in der Regel Datensilos erzeugen, die über alle Unternehmensbereiche verteilt sind. Zudem sind die vorliegenden Daten nur selten homogen und/oder synchron genug, um für eine übergreifende Auswertung genutzt werden zu können.

Oft ergibt sich der hohe Wert von Daten zudem erst dann, wenn Bestandsdaten in Echtzeit mit transaktionalen Daten verknüpft werden können. Anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis zeigt Markus Mechnich, Team Lead Sales Engineers bei InterSystems, auf, wie diese Aufgabenstellung mit modernen Datentechnologien so gelöst werden kann, dass Datensilos eliminiert werden, holistische Analysen möglich sind und die bestehende IT-Landschaft unverändert weitergenutzt werden kann. Am Ende steht ein umfassender Überblick über alle Geschäftsaktivitäten zur Verfügung, der keine Scheuklappen kennt: Eine stets aktuelle 360°-Sicht auf alle relevanten Informationen.

Dabei werden unter anderem folgende Themen erläutert:

  • Warum Standardlösungen und Standarddaten zu Standardantworten führen
  • Begriffsabgrenzung: Data Warehouse, Data Mart, Data Lake und Data Fabric
  • Unternehmensübergreifende Verknüpfung von Datensilos ohne Rip and Replace
  • Anwendungsfall Investment-Fonds:
    • Automatisierte Identifikation neuer Anlageoptionen
    • Echtzeit-Abwicklung von Kauf/Verkauf mit KI-Unterstützung
    • Umsetzung einer 360°-Sicht auf Fonds, Kunde und Wettbewerb
  • JAVA-Persister: In-Memory-Performance für zeitkritische Prozesse, ohne auf Persistenz verzichten zu müssen.

Während der Live-Sendung wird Markus Mechnich natürlich auch Fragen der Zuhörer beantworten. Martin Seiler von Heise Business Services moderiert die Sendung. Registrieren Sie sich jetzt!

Schluss mit Datensilos – bessere Business-Entscheidungen dank echtem 360°-Blick auf Ihr Unternehmen!

Live-Webcast am 5.5.2022 um 11 Uhr

Inhaltstyp: Webcast
InterSystems GmbH