Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Weg zum modernen Systems Management

Herausforderungen und Chancen für IT-Organisationen

Sprache: Deutsch
Größe: 14 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungsfrei
Jetzt
runterladen!

Gratis-Inhalt

Das automatisierte „selbstfahrende“ Rechenzentrum ist ein Wunschtraum, der in wenigen Jahren in Erfüllung gehen könnte. Grundvoraussetzung dafür ist ein modernes intelligentes Systems Management. Welche Anforderungen ein solches Management erfüllen muss, und wie Sie es in der Praxis umsetzen, erfahren Sie in diesem Whitepaper.

Inhalt:

Cloud, Container, Edge Computing, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) – die IT-Welt ist in den vergangenen Jahren immer diverser und komplexer geworden. Eines ist dabei allerdings gleichgeblieben: Interne Anwender und externen Kunden erwarten eine hundertprozentige Verfügbarkeit und eine durchgehende Performance.

Zum Glück für IT-Verantwortliche sind aber nicht nur die Herausforderungen größer geworden, auch die Leistungsfähigkeit der Management-Tools hat sich weiterentwickelt. Vor allem Machine Learning und andere Formen der künstlichen Intelligenz haben dazu beigetragen, das Systems Management zu revolutionieren und das Rechenzentrum hin zum autonomen Data Center weiterzuentwickeln.

Das vorliegende White Paper beschreibt dies Entwicklung im Einzelnen. Es zeigt, mit welchen Problemen  IT-Organisationen heute in der Praxis konfrontiert sind, und wie sich diese lösen lassen. Neue Trends wie Systems Management für Cloud- und Container-Umgebungen oder IoT-Devices werden ebenso dargestellt wie wichtige Nachbardisziplinen.

Lesen Sie unter anderem:

  • Welche Aspekte bei der Umsetzung einer Systems-Management-Strategie die größte Rolle spielen.
  • Was eine ideale Lösung leisten sollte.
  • Wie Sie ein modernes Systems Management in der Praxis umsetzen.

Originalauszug aus dem Dokument:

Mehrwert Alarmierung

Alarm-Funktionen sind ein wichtiger Teil des Systems Management. Viele Unternehmen verfügen über mehrere Alarmierungs-Tools, die – oft isoliert voneinander – nur für bestimmte Infrastrukturkomponenten zuständig sind. Ein zentrales und integriertes Alarmmanagement ist daher ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um im Ernstfall eine schnelle und zielgerichtete Problembehebung zu gewährleisten. Eskalationsmechanismen, das Follow-the-Sun-Prinzip zur Optimierung der weltweiten Bereitschaftskosten oder einheitliche Handlungsanweisungen in einer intelligenten Lösungsdatenbank sind nur einige wichtige Funktionen. Im Einzelnen bietet ein State-of-The-Art-System zur Alarmierung folgende Möglichkeiten:

• Mandantenfähige Dashboards für eine zentrale Sicht auf alle aktiven Alarme

• Priorisierung der Alarme durch verschiedene Severities

• Alarm-Reduktion durch frei konfigurierbare Alarmfilter zur Erstellung von anwenderspezifischen Views

• Unterdrückung gleichartiger Alarme innerhalb definierbarer Zeiträume

• Maßgeschneiderte Alarmierung der jeweils zuständigen Bereitschaft durch Kombination von unterschiedlichen Alarmmedien (Voice Call mit Text to Speech, SMS, E-Mail, GSM, Voice over IP, App etc), abhängig von Uhrzeit und Dringlichkeit

111 Views / Downloads

Teilen

Auf dem Weg zum modernen Systems Management

Herausforderungen und Chancen für IT-Organisationen

Inhaltstyp: Whitepaper