Intelligente Vernetzung im industriellen Mittelstand

Webcast-Aufzeichnung
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
59 Views / Downloads  
Bei der Anbindung von Maschinen und der Vernetzung einer Fabrik ist eine solide Basisinfrastruktur erforderlich. In diesem Webcast sprechen wir über die richtige Vernetzungslösung auf dem Weg zu einer neuen Art der industriellen Produktion.

Wenn man von modernen Industriebetrieben spricht, fällt automatisch das Schlagwort „Industrie 4.0“. Damit ist die intelligente Vernetzung von Maschinen, Produkten und Abläufen mithilfe von IT-Systemen gemeint. Maschinenhersteller und Fertigungsbetreiber versprechen sich durch die Digitalisierung mehr Transparenz und die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. Sie wollen jederzeit den Überblick behalten, flexibel agieren und Prozesse schnell anpassen können.

Doch oft hapert es an der Umsetzung. Weil die Vorbereitung unzureichend war oder weil die Systeme nicht miteinander arbeiten. Gefordert ist dann eine herstellerübergeifende Vernetzungslösung für Smart Factories und Smart Products, die eine interoperable Verknüpfung von Maschine, Fabrik und Cloud-Plattformen schafft. Sie soll einfach zu implementieren sein und jedes Unternehmen dazu befähigen, die Fertigung und die Produkte intelligent zu digitalisieren und die Vorteile eines breiten Industrie-4.0-Ökosystems zu nutzen.

Im Webcast gehen Christian Donitzky von Intel und Konstantin Kernschmidt von MicroStep genau darauf ein. Anhand von „IndustryFusion“ erläutern sie im Detail, wie innovative mittelständische Unternehmen gemeinsam mit der Unterstützung von IT-Experten bei der Digitalisierung auf ein neues Level kommen.

Dieser Webcast lohnt sich für Sie, wenn Sie

  • mit industriellen Maschinen und mit Fertigungsprozessen zu tun haben;
  • Maschinendaten für die Verbesserung Ihrer Produkte nutzen wollen;
  • Infos zu Kompatibilität und Sicherheit im „Internet der Dinge“ benötigen;
  • wissen wollen, welche Fehler bei Industrie 4.0 unbedingt zu vermeiden sind;
  • neugierig sind, wie IndustryFusion als herstellerübergreifende Open-Source-Lösung den produzierenden Firmen von Vorteil sein kann.

Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!