Zum Hauptinhalt springen

Geld sparen auf AWS Amazon EC2

Wie Sie Ihre Computer-Kosten mit nur einer Zeile Code um 10 Prozent senken können

Stackgenie
Firma: Stackgenie
Sprache: Englisch
Größe: 40 Seiten
Erscheinungsjahr: 2021
Besonderheit: registrierungspflichtig

Amazon Web Services (AWS) bietet mit Amazon EC2 eine schnelle und einfache Möglichkeit, Server-Instanzen zu betreiben. Wer bei der Konfiguration die falsche Compute-Plattform auswählt, verschenkt jedoch bares Geld. In diesem Whitepaper erfahren Sie, woran das liegt und wie Sie Workloads nahtlos auf eine kosteneffizientere Basis migrieren.

Inhalt:

Mit der Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) bietet Amazon Web Services (AWS) Kunden die Möglichkeit, virtuelle Server schnell und flexibel aufzusetzen und zu betreiben. Dabei können sie je nach Einsatzzweck und Workload zwischen verschiedenen Kombinationen aus CPU, Arbeitsspeicher, Storage und Netzwerkkapazität wählen.

Traditionell kommt für AMD EC2 eine x86-Plattformen auf Intel-Basis zum Einsatz. Seit 2018 arbeitet AWS jedoch auch mit AMD zusammen, um kostenbewussten Kunden ein optimales Preis-Leistungsverhältnis anbieten zu können. Durch den Wechsel auf AMD-EPYC-Instanzen lassen sich bis zu zehn Prozent Compute-Kosten sparen. Da beide Plattformen auf x86 basieren, ist ein nahtloser Wechsel in der Regel problemlos möglich.

Das vorliegende Whitepaper zeigt detailliert die Vorteile von AMD EPYC und gibt Hilfestellung bei der Migration. Sie erfahren:

  • Welche auf AMD EPYC basierenden Aamazon-EC2-Typen verfügbar sind, und wie sie sich von den Intel-Pendants unterscheiden.
  • Welche Workloads sich nahtlos von Intel zu AMD migrieren lassen.
  • Wie Sie Applikationen, die auf mehreren EC2-Instanzen laufen, mithilfe von AWS CloudFormation oder Terraform umziehen.

Originalauszug aus dem Dokument:

AMD EPYCTM 7000 series processors feature an all core turbo clock speed of 2.5GHz. Amazon EC2 instances powered by AMD EPYCTM processors can deliver optimised compute and memory at a lower cost than comparable instances.

Since many workloads utilise only a fraction of a processor’s maximum performance, these instances offer a better fit for purpose for many workloads. Therefore, AMD-based instances provide additional options for AWS customers that are not fully utilising their compute resources, and can result in a cost savings benefit of up to 10% too.

As AMD EPYCTM processors are based on the same x86-64 architecture as Intel processors, applications that are already running on existing EC2 instances can easily be transitioned across. In most cases, with minimal, if any, modification requirements. Due to the application compatibility for R5, M5, T3 and C5 instances, the transition to AMD EPYCTM variants is as simple as stopping an instance, switching the type to AMD and starting it back up.

Geld sparen auf AWS Amazon EC2

Wie Sie Ihre Computer-Kosten mit nur einer Zeile Code um 10 Prozent senken können

Inhaltstyp: Whitepaper
Stackgenie