Geheime Tricks zur Kostenoptimierung in der AWS-Cloud

Live Webcast am 20.05.2021 um 11 Uhr
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Viele Unternehmen nutzen Amazon Web Services (AWS), um die Ausfallsicherheit zu erhöhen, Skalierbarkeit oder ganz grundsätzlich eine höhere Flexibilität zu gewährleisten. Ebenso spielen im Sinne des Effizienzgedankens die Optimierung der Kosten eine zentrale Rolle. Geringere Kosten können jedoch auch mit diversen Nachteilen einhergehen, wie zum Beispiel Vertragsbedingungen oder geringeren Leistungen. Wir verraten Ihnen im Webcast am 20. Mai um 11:00 Uhr, wie Sie das Kosten-Nutzen-Verhältnis optimieren können – ohne Abstriche machen zu müssen!

Sie nutzen bereits AWS oder möchten zu AWS migrieren und denken schon jetzt über das Thema Kosteneffizienz nach? Dann kennen Sie vermutlich bereits spannende Einsparmöglichkeiten wie zum Beispiel Right Sizing oder Reserved Instances. In unserem Webinar am 20. Mai um 11 Uhr gehen wir einige Schritte weiter und stellen Wege und Möglichkeiten vor, die Kosten in einer AWS-Umgebung zu optimieren und gleichzeitig das gewünschte Leistungsniveau zu halten. 

Anhand eines konkreten Beispiels einer PHP-Applikation im SaaS- oder E-Commerce-Bereich diskutieren Sebastian Grau von root360 und Pawel Walczysko von AMD eine Reihe von “geheimen Tricks” und geben Möglichkeiten und Wege an die Hand, eine bestehende AWS-Infrastruktur auf ein bestmögliches Kosten-Nutzen-Verhältnis zu optimieren.

Das erwartet Sie:

•  Grundsätzliche Möglichkeiten Kosten zu sparen und mögliche Trade-offs

•  Geheimrezepte aus dem “Kochbuch” von root360

•  Spar-Analyse und “kürzester Weg nach Rom”

Die Referenten beantworten im Webcast zudem Ihre Fragen rund um das Thema AWS. Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services. Jetzt registrieren!