Zum Hauptinhalt springen

Die Zukunft der Enterprise Cloud

Vor- und Nachteile verschiedener Cloud-Bereitstellungsmodelle

DataStax Inc.
Firma: DataStax Inc.
Sprache: Englisch
Größe: 4 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig

Premium: Einloggen und Whitepaper lesen

Exklusiv
für Mitglieder

Unternehmen brauchen solide Informationen, um das richtige Cloud-Modell für ihre Bedürfnisse zu finden. Dieser Beitrag aus der Best-Practices-Serie der Zeitschrift Database Trends and Applications vergleicht die drei wichtigsten Bereitstellungsmodelle der Zukunft – Hybrid Cloud, Multi-Cloud und Distributed Cloud.

Inhalt:

Mehr als 80 Prozent aller deutsche Unternehmen setzen laut dem Branchenverband Bitkom bereits auf Cloud-Anwendungen, jedes vierte Großunternehmen verfolgt eine Cloud-only-Strategie. Bei der Wahl des Providers und des Bereitstellungsmodells stehen Leistungsfähigkeit und Stabilität, aber auch Sicherheit und Compliance im Vordergrund. Vor allem die Public Cloud bereitet den Verantwortlichen in punkto Datenschutz und Rechtssicherheit noch Sorgen.

Es geht also längst nicht mehr darum ob, sondern wie Firmen Cloud Computing einsetzen. Und genau darum geht es im vorliegenden Beitrag aus der bekannten Zeitschrift Database Trends and Applications. Er beleuchtet drei Bereitstellungsmodelle aus Anwendersicht: Hybrid Cloud, Multi-Cloud und Distributed Cloud.

Sie erfahren:

  • Wie sich diese drei Bereitstellungsmodelle technisch und organisatorisch unterscheiden.
  • Welche Vor- und Nachteile mit ihnen verbunden sind.
  • Welche Auswirkungen die Wahl eines Bereitstellungsmodells auf die Datenverarbeitung hat und wie sich diese vereinfachen lässt.

 

Originalauszug aus dem Dokument:

HYBRID CLOUD

In hybrid cloud arrangements, on-premise applications and data are maintained, while other assets are built or moved to the cloud, often in parallel, with some form of integration and connectivity between the two. Hybrid brings the advantages still seen within on-premise systems, such as security and retention of specialized program logic, but with the flexibility advantages of cloud services.

How does a hybrid cloud approach offer a strategic advantage?

• Supports heavy legacy investments: Many companies have built extensive on-premise legacy systems—from mainframes to Windows server farms. A hybrid cloud strategy enables enterprises to move more incrementally into the cloud, without disrupting well-functioning legacy systems. In addition, systems can be modernized on a gradual basis.

• Supports scaling on demand: A hybrid cloud strategy allows organizations to handle spikes in workloads, or longer- term changes in requirements, with cloud services automatically stepping in as demand increases beyond the capacity of on-premise systems. Cloud services can be leveraged to support big data workloads, with on-premise systems supporting traditional requirements.

Die Zukunft der Enterprise Cloud

Vor- und Nachteile verschiedener Cloud-Bereitstellungsmodelle

Inhaltstyp: Whitepaper
DataStax Inc.