Tipps aus der Praxis: Wie und womit arbeiten Data-Science-Experten produktiv und effizient?

Live-Webcast am 27.4.2021 um 11 Uhr
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Für das Auswerten von Datenmengen, die in Firmen täglich neu anfallen, sind 08/15-Systeme nicht mehr zeitgemäß. Neue und leistungsfähigere Lösungen müssen her, Know-how für die Datenanalyse muss aufgebaut werden. Im Webcast am 27. April um 11 Uhr zeigen wir, was Sie tun sollten, um bei „Big Data“ vorn dabei zu sein.

In jedem Unternehmen entstehen in jeder Minute massenhaft Daten. Diese wollen aufbereitet und analysiert werden. Wenn es dabei nicht mehr nur um einfache Geschäftsanalysen (Business Intelligence) geht, sondern um komplexe Datensimulationen, schlägt die Stunde von Experten, den Datenwissenschaftlern (Data Scientists). Diese Spezialisten verstehen es, sich in Umgebungen aus lauter Zahlen zu vertiefen und Wissen aus Daten zu extrahieren.

Doch wie arbeitet ein Data Scientist? Wie geht er vor, welche Fähigkeiten braucht er? Und vor allem: Welche Tools benutzt er?

Im Live-Webcast am 27. April um 11 Uhr werden Thomas Steimle von HP und Data-Science-Kaggle-Botschafterin Louise Ferbach Ihnen genau darauf Antworten geben. Dabei werden sie anschaulich erklären, was von jedem Unternehmen getan werden kann, um aus der Datennutzung Erkenntnisse für neue Abläufe und Umsätze zu gewinnen. Zudem werden sie darauf eingehen, warum Datenexperten bei einer server- oder cloud-basierten IT-Infrastruktur mit HP-Z-Workstations und NVIDIA-Grafikkarten profitieren.

Der Webcast lohnt sich für Sie, wenn Sie

  • neue Ideen und Möglichkeiten suchen, um riesige Datenmengen zu analysieren,
  • Hardware für Datenanalyse mit hoher Rechenleistung benötigen,
  • hören und sehen wollen, wie ein Data Scientist effektiv arbeitet,
  • wissen wollen, was sich hinter der Online-Community „Kaggle“ verbirgt, und
  • mehr über die Fähigkeiten von HP-Z-Workstations und NVIDIA-Grafikkarten erfahren wollen.

Die Referenten werden während der Live-Sendung auch Fragen der Zuschauer beantworten. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

Extra-Service: Sie wollen schon im Vorfeld Fragen an die Referenten stellen? Dann schreiben Sie bis zum 26. April eine Mail an den Moderator Christian Töpfer (ctp(at)heise.de; Betreffzeile: „Fragen für HP-Webcast“) – wir werden die Fragen sammeln, und der Referent wird die Antworten für den Live-Webcast vorbereiten.