Sind Ihre Drucker ausreichend gegen Angriffe geschützt?

Webcast/Diskussionsrunde vom 17.02.2016
6 Bewertungen
1
5
3.65
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
559 Views / Downloads  
Welche Rolle spielen Druck- und Multifunktionsgeräte für die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur? Wie können Sie dafür sorgen, dass über diese Komponenten keine Angriffe auf Ihr Unternehmen erfolgen oder Daten entwendet werden? Fragen wie diese behandeln wir in unserer Diskussionsrunde mit hochkarätigen Sicherheitsexperten. Die Aufzeichnung der Diskussionsrunde steht Ihnen ab sofort als on-Demand-Version zur Verfügung.

Viele Unternehmen haben etablierte Maßnahmen, die den Schutz ihrer IT-Infrastruktur sicherstellen sollen. Bildbearbeitungs- und Druckgeräte werden dabei jedoch leider etwas stiefmütterlich behandelt oder sogar innerhalb der Sicherheitsarchitektur komplett ignoriert. Das ist höchst gefährlich, denn Angreifer können sich über diese Geräte Zugang zum Unternehmensnetz verschaffen oder direkt von dort Daten entwenden.

Gemeinsam mit mehreren Experten wollen wir dieses Thema in unserem Webcast von unterschiedlichen Seiten beleuchten und dabei auch der Frage nachgehen, wie man für mehr Sicherheit der Druckumgebung sorgen kann. Folgende Themenschwerpunkte sind geplant:

  • IT-Sicherheit in Deutschland – Compliance-Anforderungen
  • Welche Gefahren bestehen konkret?
  • Welche Risiken sind für Unternehmen damit verbunden?
  • Rolle von Sicherheitsrichtlinien
  • Maßnahmen für besseren Schutz der Druckumgebung

Im Studio diskutieren Aurel Chavane, Geschäftsführer der Chateaurel GmbH, der sich seit Jahren auf das Thema Drucksicherheit spezialisiert hat und Jens Liebchen, Geschäftsführer von Red Team Pentesting, seines Zeichens Experte zum Thema IT Sicherheit. Ergänzend konnten wir Stefan Schwall von HP für den Webcast gewinnen, der die technischen Aspekte zum Thema beleuchten kann. Moderator ist Martin Seiler von Heise Business Services. Die Experten haben auch live Ihre Fragen zum Thema beantwortet!

Kommentar verfassen

marchelms29 (17.02.2016, 14:51 Uhr)

Leider nichts dazu gelernt. Die Beiträge haben sich im wesentlichen erschöpft auf den trivialen Umstand, dass Drucker gefährdet sind, und die Firmen bzw. die Admins einiges zu tun haben mit Einstellungen & Policies. Etwas mehr substanzielle Ratschläge wären schön gewesen.
heise Business-Team (17.02.2016, 14:55 Uhr)

Hallo marchelms29,

bitte nutzen Sie doch noch einige Minuten die Möglichkeit, Ihre Fragen live zu stellen, dann bekommen Sie eine Antwort/einen Ratschlag, die/der Ihr individuelles "Problem" betrifft.

Viele Grüße, Ihr heise Business-Team


cla_vaa (17.02.2016, 15:04 Uhr)
nichts Neues
Leider war das nur eine sehr allgemeine Info. Man konnte leider nicht neues Erfahren oder Hinzulernen.
cla_vaa (17.02.2016, 15:07 Uhr)
Links
aus die hier aufgeführten Links kommt man leider nicht drauf
heise Business-Team (17.02.2016, 15:14 Uhr)

Hallo cla_vaa,

meinen Sie die links, die unten unter dem Webcast als Verlinkung stehen? Die Links funktionieren bei uns einwandfrei. Bitte versuchen Sie es doch nochmals (evtl. mit einem anderen Browser). Sollte es erneut nicht klappen, senden Sie eine Mail an: hbs@heise.de und Sie bekommen die links per Mail zugeschickt.

Viele Grüße, Ihr heise Business-Team


Felix (18.02.2016, 15:17 Uhr)
Wichtig!
Hallo,
einiges hatte ich in unserer Druckerflotte schon umgesetzt.
Neu wird sein, das ich Druckerrichtlinien verfasse und alle Passwörter
überprüfen werde.
Ebenso die Frage, was passiert mit den Fehldrucken...
Mir hat dieses Webcast einige Denkanstöße gegeben.
Vielen Dank

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.