Der richtige Weg zur Multi-Cloud

Auf absehbare Zeit werden Hybrid- und Multi-Cloud-Lösungen das Mittel der Wahl sein
0 Kommentare  
1120 Aufrufe  

Der Cloud- und Rechenzentrumsbereich wird in den kommenden Jahren ein wichtiger Faktor für die Wirtschaft und jedes einzelne Unternehmen sein. Warum? Weil es sich um das Rückgrat – um die Motoren – der Geschäftsmodelle handelt. Auf absehbare Zeit werden Hybrid- und Multi-Cloud-Lösungen das Mittel der Wahl sein.

In immer mehr Unternehmen ist die Informationstechnologie, kurz IT, ein entscheidender Betriebsfaktor geworden, ohne den keine Rechnung verschickt werden kann, ohne den keine Waren bestellt werden können; ohne den die gesamte Logistik nicht funktioniert. Deswegen besteht die eigentliche Rolle, die die IT im Unternehmen hat, darin, eine Infrastruktur zu schaffen, die bessere Prozesse, einen besseren Kundenservice und mehr ermöglicht. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, setzen immer mehr IT-Verantwortliche auf Cloud-Computing. Hierbei handelt es sich um die Nutzung von IT-Infrastrukturen und -Dienstleistungen, die nicht vor Ort auf lokalen Rechnern im Unternehmen vorgehalten, sondern als Dienst gemietet werden. Der Zugriff erfolgt über ein Netzwerk, zum Beispiel das Internet. In Deutschland nutzen bereits über 90 Prozent der Unternehmen in irgendeiner Art Cloud-Services. Knapp 50 Prozent des IT-Budgets werden in absehbarer Zeit für diese Form der IT-Ausstattung ausgegeben.

Eine Cloud reicht noch nicht aus

Fakt ist, dass eine echte und vollständige Cloud-Migration selbst für die fortschrittlichsten und am weitesten fortgeschrittenen Unternehmen noch in weiter Ferne liegt; wenn diese Situation überhaupt gewollt ist. Das eigene Rechenzentrum, der eigene Serverraum, ist bei vielen Unternehmen noch immer ein zentraler, wichtiger Bestandteil der IT-Strategie. Das bedeutet, dass Unternehmen nach Möglichkeiten suchen müssen, ihre Rechenzentren, ihre lokalen Lösungen mit ihren cloud-basierten Services zu verbinden, damit ihre Systeme ihre Geschäftsprozesse unterstützen. Die Herausforderung liegt darin, das eigene traditionelle Rechenzentrum mit den skalierbaren Cloud-Diensten in einer einheitlichen Umgebung, in einer Infrastruktur, zu kombinieren. Diese Umgebung muss gemanagt und organisiert werden. Der Ansatz: eine hybride Architektur, die die unterschiedlichen Infrastrukturteile vereint.

Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, das Intel-Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, das „Intel Inside“-Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, Xeon Inside und Intel Optane sind Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.