Video-Tutorial: Einfache Aufbereitung der EÜR

0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
1061 Aufrufe  

Mit dem lexofficeCheck zum Jahresende ist der Jahresabschluss ein Kinderspiel. Für die Einnahmen-Überschussrechnung (EÜR) werden alle Betriebsausgaben von den Betriebseinnahmen automatisch von lexoffice abgezogen. So übertragen Sie gemäß den gesetzlichen Vorgaben Ihre Ein- und Ausgaben unkompliziert ins Formular „Amtliche Anlage EÜR“.

Grafisch aufbereitet sehen Sie im Dashboard die Summe Ihrer Einnahmen und Ausgaben über die Monate verteilt. Nach der detaillierten Überprüfung aller Daten, von der Erfassung aller Rechnungen und Ausgabenbelege, dem Check der Kontobewegungen sowie des Bargeldbestands und getätigter Anschaffungen können Sie die EÜR starten. Sie sehen dann auf einem Blick, was unterm Strich übrig bleibt.

Wenn alle Daten korrekt eingepflegt sind, können Sie die Berechnungen aus lexoffice bequem in das vom Finanzamt vorgegebene Formular „Amtliche Anlage EÜR“ in Elster online übertragen.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.