Zum Hauptinhalt springen
Die Zukunft der Arbeit

Die Zukunft der Arbeit

Wie nachhaltiges Wirtschaften Umwelt und Gesellschaft verändern kann

Fortschrittsbericht für das Fiskaljahr 2021

Logo-Kombi_300x300px.jpg
Firma: Dell Technologies
Sprache: Deutsch
Größe: 90 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungsfrei

Viele Unternehmen versprechen mittlerweile nachhaltig, umweltfreundlich, sozial und ethisch wirtschaften zu wollen. Häufig bleibt es jedoch bei leeren Versprechen. Nicht so bei Dell, wie dieser ESG-Bericht (Environmental, Social Governance) für das Fiskaljahr 2021 eindrücklich zeigt.

Inhalt:

Eine verantwortliche, sozial verträgliche Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility, CSR) hat in den vergangenen Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Die CSR-Richtlinie der EU von 2014 verpflichtet große börsennotierte Unternehmen, Finanzdienstleister und Versicherungen sogar dazu, die ökologischen und sozialen Aspekte ihrer Wirtschaftstätigkeit offenzulegen. Immer mehr Unternehmen geben aber auch aus freien Stücken Nachhaltigkeits- und Sozialberichte heraus.

IT-Hersteller Dell geht dabei deutlich über das gesetzlich verlangte Maß hinaus. In seinem „Fortschritt Made Real-Plan 2030“, der 2019 veröffentlicht wurde, hat sich das Unternehmen ehrgeizige Ziele gesetzt, um an der Lösung der drängendsten sozialen und ökologischen Probleme unserer Zeit mitzuwirken.

Der vorliegende ESG-Bericht (Environmental, Social, Governance) für das Fiskaljahr 2021 stellt den aktuellen Stand dieser Bemühungen in den Bereichen Umweltschutz, soziales Engagement und gute Unternehmensführung vor.

Sie erfahren unter anderem:

  • Wie Dell die Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen unterstützt.
  • Was das Unternehmen gegen Rassismus und Diskriminierung unternimmt und wie es die Inklusion fördert.
  • Wie der Hersteller seine CO2-Emmissionen reduzieren konnte.

 

 

Originalauszug aus dem Dokument:

Recyceltes Plastik aus der Nähe von Ozeanen

Die Menge an Plastik, die von Ozeanen ferngehalten werden konnte, wurde erhöht, indem wir den Prozentsatz von aus der Nähe von Ozeanen gewonnenem Plastik (Ocean Bound Plastic) in den Verpackungsschalen ausgewählter neuer Dell XPS-Laptops von 25 % auf 50 % gesteigert haben. Die Verpackungsschalen ausgewählter neuer Dell Latitude 2-in-1-Modelle enthalten weiterhin 25 % Recyclingmaterial, das aus Plastik aus der Nähe von Ozeanen gewonnen wurde. Das gesamte zusätzliche Material, das in diesen Verpackungsschalen verwendet wird, stammt unabhängig vom Prozentsatz aus recycelten Materialien. (Diese Zahlen werden von den Lieferanten angegeben und beinhalten eine Abweichung von ±10 %). Wir suchen weiterhin nach kosteneffizienten Möglichkeiten, unsere Nutzung von Plastik aus der Nähe von Ozeanen im Bereich Verpackungen auszubauen. Außerdem haben wir an über Verpackungen hinausgehenden Optionen zur Nutzung dieses Materials gearbeitet. Dafür haben wir verschiedene Forschungen zur Produktnutzung für mögliche zukünftige Einsatzgebiete durchgeführt.

Wie nachhaltiges Wirtschaften Umwelt und Gesellschaft verändern kann

Fortschrittsbericht für das Fiskaljahr 2021

Inhaltstyp: Whitepaper
Logo-Kombi_300x300px.jpg