Zum Hauptinhalt springen
Die Zukunft der Arbeit

Die Zukunft der Arbeit

PC-Management und -Support auslagern – aber richtig

Mit der richtigen Einkaufstrategie für IT-Services Kosten sparen, Produktivität erhöhen, Kundenzufriedenheit steigern

Logo-Kombi_300x300px_01.jpg
Firma: Dell Technologies
Sprache: Englisch
Größe: 19 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig

In dieser Studie untersucht das Analystenhaus IDC, wie sich die Nutzung von Services für PC-Management und -Support auf Kosten, Mitarbeiterproduktivität und Kundenzufriedenheit auswirkt. Besonderes Augenmerk legen die Autoren dabei auf unterschiedliche Einkaufsstrategien mit einem oder mehreren Lieferanten.

Inhalt:

Beschaffung, Installation, Bereitstellung, Aktualisierung, Absicherung, Service und Support von PC-Arbeitsplätzen waren schon immer enorme Zeitfresser, die große Teile der IT-Personalressourcen banden. Durch die Homeoffice-Welle der vergangenen Jahre und die zunehmende Verbreitung hybrider Arbeitsmodelle hat sich die Situation noch einmal deutlich verschärft. Zu den bisherigen Herausforderungen kommt nun die räumliche Distanz hinzu, die einen Zugriff nur noch per Fernwartung ermöglicht.

Es ist daher kein Wunder, dass viele Unternehmen Management und Support von PCs als Service outsourcen, um so die Mehrbelastung abzufangen und Freiräume für wertschöpfendere Tätigkeiten zu schaffen.

Um herauszufinden, welche Vor- und Nachteile mit dieser Entwicklung verbunden sind und welche Einkaufsstrategie am meisten Erfolg verspricht, hat das Marktforschungsunternehmen IDC mehr als 500 IT-Experten in mittleren und großen Unternehmen befragt. Die Ergebnisse finden Sie im vorliegenden Dokument.

Es zeigt Ihnen unter anderem:

  • Wie sich die Zahl der Arbeitsplätze und die Menge gebuchter IT-Services gegenseitig beeinflussen.
  • Welche Rolle IT-Services für die Attraktivität eines Arbeitgebers, die Kundenzufriedenheit und die Kosten spielen.
  • Warum eine Single-Vendor-Strategie Vorteile bietet.

Originalauszug aus dem Dokument:

IDC’s analysis of the survey data showed that organizations that purchase more external services tend to deliver better employee experiences and business outcomes. There’s no evidence from the respondents that they see diminishing returns in adding services. And many respondents seek to leverage the benefits of a single provider — including integration, device and application expertise, and support across device lifecycles — for multiple services.

In fact, when IDC asked those surveyed what they believed were the benefits of buying two or more services from the same company that sold them their devices, the two responses cited most often were “to leverage benefits of acquiring from one source” and “to get a better experience with the device.” Each reason was cited by more than four in 10 (42%) of all respondents, a few percentage points higher than “gaining cost benefits” (39%) or “streamlining procurement and deployment” (38%), the third and fourth most popular reasons.

Companies buying the greatest number of services were 75% more likely to cite “to leverage benefits” than those purchasing the fewest, as shown in Figure 4. Clearly, the former group sees the value in the integration across the seams between services that the PC supplier can provide.

PC-Management und -Support auslagern – aber richtig

Mit der richtigen Einkaufstrategie für IT-Services Kosten sparen, Produktivität erhöhen, Kundenzufriedenheit steigern

Inhaltstyp: Whitepaper
Logo-Kombi_300x300px_01.jpg