Worauf es bei Business Prozessoren wie AMD Ryzen PRO ankommt

Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
38 Downloads  
Prozessoren sind mehr als nur Rechenhirne von Computern, sie bieten fortschrittliche Zusatzfunktionen. Dabei spielen neben der Performance Aspekte wie Sicherheit, Energieeffizienz und Verwaltbarkeit eine Rolle. Dieses Whitepaper beschreibt, was AMDs Ryzen Pro Prozessoren in diesen Bereichen zu bieten haben.

Inhalt:

Seit es PCs gibt, reißen sich Anwender um immer schnellere und leistungsstärkere Geräte. Angesichts der Arbeitsumgebungen und Workloads von heute sind diese Ansprüche völlig berechtigt. Anwender integrieren geschäftliche und persönliche Technologien, betreiben Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit auf globaler Ebene und bewältigen umfangreiche Rechenlasten aus Daten und Grafik, die Prozessoren an ihre Grenzen bringen.

Derartige Auslastungen erhöhen ebenfalls die Anforderungen an die PC-Sicherheit. Mobile Nutzung und Zusammenarbeit machen Endpunkte besonders anfällig für Angriffe und gefährden Daten und andere Ressourcen. Mehr als je zuvor benötigt Ihr Unternehmen sicheres, zuverlässiges Hochleistungs-PC-Computing.

Und da kommen Prozessoren ins Spiel. Zwar wird jeder PC der Welt durch einen Prozessor angetrieben, aber nicht alle Prozessoren sind gleichwertig. Bei der Bewertung neuer Endbenutzergeräte sollten Sie genau wissen, was Sie bekommen. Dieses Whitepaper untersucht, auf welche Merkmale Sie bei einem Prozessor achten sollten - und was AMD Prozessoren einzigartig macht..

Originalauszug aus dem Dokument:

Egal, ob Sie ein Großkonzern oder ein Kleinunternehmen sind: Der Schutz von Kunden- und Geschäftsdaten ist wichtig. Bei modernen Notebooks und Desktop-PCs, die oft nie völlig aus­geschaltet werden, können Daten über Kaltstartangriffe auf verlorenen Notebooks oder un­gesicherten Desktops gestohlen werden. Tatsächlich wird alle 53 Sekunden ein Notebook gestohlen und 56 % der verlorenen und gestohlenen Geräte führen zu Datenverlusten.4 Viele Sicherheits­mechanismen, darunter selbst die Laufwerksverschlüsselung, können durch einen Kaltstartangriff ausgehebelt werden. Heutzutage besteht eine Gegenmaßnahme darin, den PC nach jeder Benutzung auszuschalten, was die Produktivität beeinträchtigt. So wird die Verantwortung dem Endbenutzer übertragen, den PC auszuschalten, statt ihn eingeschaltet zu lassen oder in den Standby-Modus zu versetzen.

Ryzen PRO bietet AMD Memory Guard, eine transparente und schützende Speicherverschlüsselung, die den Systemspeicher schützt,-betriebssystem- und anwendungsunabhängigist und keine Soft­ware oder Softwareänderungen erfordert. Sie bietet eine kryptografisch starke AES-Verschlüsselung des Systemspeichers, was Kaltstartangriffe beträchtlich reduziert und eine optimale PC-Verwendung ermöglicht. Somit müssen Anwender den PC nicht ausschalten, um empfindliche Daten zu schützen. AMD Ryzen PRO und Athlon™ PRO sind die einzige Prozessorfamilie mit dem vollen Set an AMD Sicherheitsfunktionen (darunter Speicherverschlüsselung) bei jedem Modell.