Lync lernt telefonieren

Live Video Webcast am 23. Juni um 11:00 Uhr
6 Bewertungen
1
5
4.85
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
250 Views / Downloads  
Die Integration einer modernen UC Lösung in eine cloudbasierte Telefonanlage muss nicht teuer und zeitaufwändig sein. Heutzutage können Sie z.B. Microsofts Lync als vollwertiges Endgerät der Telefonanlage nutzen.

Wie? Das erfahren Sie in unserem Live-Webcast am 23.06. um 11 Uhr.

Eine kluge Wahl der Kommunikationstools in deutschen Unternehmen wird immer zentraler für die Unternehmenskultur und deren nachhaltigen Erfolg. Dabei steht Microsofts Lync oft weit oben auf der Wunschliste von Unternehmen. Jedoch hat das Highlander-Prinzip („alle oder keiner“)  bezüglich Nutzung seine Nachteile. Einen hybriden Einsatz wünschen sich viele, außerdem ist der Bedarf nach externer Telefonie aus Lync heraus allgegenwärtig.

Die sinnvolle Integration von Microsoft Lync in die bestehende Kommunikationsinfrastruktur gestaltet sich meist als komplexes, kostspieliges Projekt, ohne am Ende die gewünschte Integration zu bieten. Viele Unternehmen sind auf der Suche nach einer zukunftstauglichen, ganzheitlichen Kommunikationslösung.

In diesem Webcast sehen Sie, wie eine nahtlose Nutzung von Lync als vollwertiges Endgerät Ihrer cloudbasierten Telefonanlage aussehen könnte. Außerdem erfahren Sie, wie Sie höchste Kommunikationsanforderungen, einfache Bedienbarkeit sowie eine Hybridstruktur aus Lync-Endgeräten und anderen Endgerätetypen wie z.B. Tischtelefonen realisieren. Ferner gehen die Münchner Kommunikationsspezialisten von NFON auf die Integration von Microsoft Lync in das klassische Telefonnetz durch eigene Lync-Servern in Ihren Rechenzentren ein.

Moderator der Sendung ist Martin Seiler von Heise Business Services.

Kommentar verfassen

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.