Anwendungen bereitstellen – schneller, effizienter, erfolgreicher

Acht Top-Experten geben Rat
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
1 Download  
Was läuft schief, wenn Anwendungen nicht rechtzeitig bereitgestellt werden können oder nicht richtig funktionieren? Welche Risiken sind mit einer fehlerhaften Bereitstellung verbunden? Wie können Sie Ihre Applikationen zukünftig schneller und kostengünstiger in den Produktiveinsatz bringen? Acht Top-Experten geben Antworten.

Inhalt:

Leistungsfähige Applikationen sind heute für nahezu jedes Unternehmen ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Sie entscheiden unter anderem über Qualität und Kosten in der Produktion, über Kundenansprache und Kundenzufriedenheit oder auch über die reibungslose Zusammenarbeit mit Lieferanten und Partnern.

Betriebe müssen Applikationen daher sicher und effizient bereitstellen können, um am Markt erfolgreich zu sein. Leider sieht die Realität oft anders aus: Geplante Releases verzögern sich, Applikationen halten nicht, was sie versprechen, oder sind gar für gravierende Sicherheitslücken verantwortlich.

In diesem Leitfaden aus der „Mighty Guides“-Serie zeigen Ihnen acht Top-Experten der Softwarebranche, wie Sie es besser machen.

Erfahren Sie unter anderem,

  • welche Rolle die Infrastruktur für die erfolgreiche Anwendungsbereitstellung spielt,
  • was Sie tun müssen, um die Performance von Applikationen zu verbessern,
  • wie Sie Software und Daten vor Angriffen schützen,
  •  wie Sie Probleme bei der Anwendungsbereitstellung erkennen und beheben, bevor es zu spät ist.

 

Originalauszug aus dem Dokument:

Um eine Anwendung effizient zu erstellen, die sich auch skalieren lässt, kommt es auf das grundlegende Anwendungsdesign an. Ein Anwendungsdesign ohne ausreichende Modularität sowie ein Nichteinhalten von Standards bei der Anwendungs- und Infrastrukturplattform werden die Entwicklung, Implementierung und Produktion jeder Anwendung verlangsamen. Ohne standardisierte Module müssen Sie jedes Interface für jedes Modul abstimmen. Wenn Sie Standards einhalten und durchsetzen, können Ihre Entwickler Module und Microservices schnell erstellen und anschließend in kurzer Zeit integrieren, testen und implementieren.

Für diesen Ansatz sind ein modulares Anwendungsdesign sowie die einheitliche Nutzung von Vorlagen erforderlich. Die Module und Microservices selbst müssen standardisiert und einheitlich im Unternehmen eingesetzt werden. Dies ist nicht nur eine technische Aufgabe, sondern auch eine organisatorische.

Die Verwendung standardisierter Module zur Erstellung lose gekoppelter Anwendungen ist die Erfolgsgrundlage in der Cloud Computing Welt von heute. Eine lose gekoppelte Anwendung nutzt standardisierte Services, die unabhängig von der Technologie sind, die genutzt wird, um sie bereitzustellen. Ein Anwendungsdesign, das von einer engen Kopplung mit bestimmten Cloud-Technologien abhängig ist, kann sowohl Skalierbarkeit als auch Portierbarkeit unmöglich machen.