Mehr Umsatz und Kundenzufriedenheit durch hochverfügbare Systeme

So betreiben Sie SAP-Systeme ohne Betriebsunterbrechungen
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
20 Downloads  
Dieses Dokument zeigt Ihnen, wie Sie einen nahezu unterbrechungsfreien Betrieb Ihrer SAP-Systeme erreichen und Ihre IT-Effizienz auf ein neues Level heben.

Inhalt:

In der heutigen digitalisierten Welt können sich nur noch die wenigsten Unternehmen Ausfälle ihrer IT erlauben. Die Folgen längerer Offline-Zeiten können gravierend sein. Hohe Kosten und Produktivitätsverlust sind nur die eine Seite der Medaille. Genau so schwer, wenn nicht sogar schwerer wiegt der Verlust von Reputation und Kundenakzeptanz.

Dieses Dokument zeigt ihnen, wie Sie mit SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications und SUSE Manager Ihre SAP-Systeme auf ein ganz neues Produktivitätslevel heben, Ausfälle wirksam vermeiden und insgesamt Ihre IT-Effizienz drastisch steigern. Lesen Sie unter anderem:

  • Wie Sie die Systembetriebszeit wirksam erhöhen.
  • Wie Sie die Auswirkungen menschlicher Fehler auf die Verfügbarkeit minimieren.
  • Wie Sie Sicherheits-Patches ohne Unterbrechung im laufenden Betrieb installieren.

Originalauszug aus dem Dokument:

PRODUKTIVITÄTSVERLUSTE SIND ERST DER ANFANG

Ausfallzeiten sind kostspielig, aber die Auswirkungen sind weitreichender als Produktivitätsverluste. Wenn zum Beispiel Ihre Beschaffungsabteilung nicht auf die Bestellsysteme zugreifen kann, können die Fertigungssysteme Produkte nicht rechtzeitig herstellen. Das bedeutet, dass Einzelhändler ohne ausreichende Lagerbestände möglicherweise mehr Wettbewerbsnachteile und Umsatzeinbußen in Kauf nehmen müssen.

In Zeiten der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und CPNI(Customer Proprietary Network Information) erwarten Kunden, dass ihre persönlichen Daten, wie etwa ihre Kaufhistorie und Zahlungsinformationen, geschützt sind. Ständige Sicherheitsschwachstellen bei Hardware und Betriebssystem sind für IT- Organisationen eine unglückliche Tatsache. Sie müssen schnell und effektiv behoben werden, um Risiken für Ihre Geschäftsprozesse und Kunden möglichst gering zu halten.

Nahezu kontinuierliche Betriebszeiten für Ihre SAP-Lösungen

Die Hauptursachen für ungeplante Systemausfallzeiten sind seit Jahren dieselben: Software- oder Bedienerfehler, Abstürze des Betriebssystems, Datenträgers oder Hosts, Hardwarefehler oder Stromausfälle sowie beschädigte Daten. Sie werden diese Probleme wahrscheinlich nie vollständig beheben können, aber Sie können durchaus etwas tun, um die Auswirkungen auf Ihre SAP-Lösungen und anderen Geschäftssysteme zu minimieren.