Kompendium: So migrieren Sie nach S/4HANA und SAP Fiori

Empfehlungen für eine erfolgreiche S/4HANA und SAP Fiori Einführung
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
51 Downloads  
Dieses Kompendium zeigt, wie eine SAP HANA, S/4 HANA und Fiori-Migration optimiert werden kann. Sie erfahren, wie sich die Umstellung auf das SAP-System auswirkt und welche Vorteile durch die Migration erreicht werden können. Im Mittelpunkt stehen 10 Empfehlungen für eine SAP HANA / S/4 HANA und 10 Empfehlungen für eine Fiori Umstellung.

Inhalt:

Mit der Einführung der In-Memory-Datenbank HANA hat SAP nicht nur unter Bestandskunden für Aufmerksamkeit gesorgt. Auch bei potentiellen Neukunden hat die innovative Datenbank großes Interesse geweckt. Viele Unternehmen möchten deshalb nach SAP HANA migrieren. Allerdings ist dies kein ganz leichtes Kinderspiel.

Dieses Whitepaper-Kompendium zeigt in zehn elementaren Schritten, wie eine gelungene S/4HANA-Transition abläuft. Beginnend mit strategischen Entscheidungen wie den Betriebsmodellen Cloud oder On-Premise, über die Wahl von Greenfield- oder Brownfield-Ansatz, bis hin zum Housekeeping gibt Ihnen das Whitepaper zehn wichtige Empfehlungen für eine hürdenfreie Migration. Im Anschluss daran stellt das Dokument eine Fiori-Migration vor.

Das Whitepaper liefert Ihnen auch dafür 10 wertvolle Empfehlungen, die Ihre SAP Fiori-Einführung zu einem erfolgreichen Projekt machen. Der Autor stellt die Vor- und Nachteile, die sich durch die verschiedenen Projektschritte ergeben, klar verständlich dar. Abschließend präsentiert das Papier eine Dienstleistung, mit der Unternehmen die Vorteile einer SAP-HANA-Migration einschätzen können.

Originalauszug aus dem Dokument:

Mit den neuen Cloud-Lösungen der SAP (HEC oder SCP) und anderen Anbietern wie Microsoft (Azure) oder Amazon (AWS) stehen Ihnen viele neue Möglichkeiten offen, Ihre Systeme zu betreiben oder auch betreiben zu lassen. Passend für Ihre Bedürfnisse gibt es Angebote in der Public Cloud (Standardlö-sungen), Private Cloud (flexible Miete von Infrastruktur/Ser-vices) oder On-Premises (Systeme im eigenen Rechenzent-rum).

Für manche Kunden bietet die Cloud eine Möglichkeit, durch Outsourcing die Betriebskosten zu senken. Andere sehen keine Möglichkeit in einer Cloud-Lösung aufgrund von technischen Einschränkungen oder Anforderungen der Compliance. Mischformen (Hybridansätze) zwischen On-premises- Systemen und Cloud-Software sind ebenfalls möglich.

Es gilt zu beachten, dass zwei verschiedene S/4HANA Versio-nen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionen exis-tieren, die Cloud und die On-Premises Edition. Die Evaluierung der gegebenen Möglichkeiten stellt eine der ersten Kernfragen einer S/4HANA Transition dar. 

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.