Industrie 4.0 – Spielwiese der Industrie-Riesen oder Überlebensstrategie für KMUs?

Webcast-Aufzeichnung
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
205 Views / Downloads  
Industrie 4.0 ist in aller Munde, und die Bundesregierung vergibt Hunderte Millionen Euro an Fördergeldern. Doch abseits der Industrie-Riesen hört man nur wenig über entsprechende Umsetzungen, vor allem aus kleineren Unternehmen. In unserem Webcast erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für Sie gibt, von Industrie 4.0 zu profitieren.

Wenn sich die Produktion mit modernsten Informations- und Kommunikationstechniken verzahnt, spricht man von "Industrie 4.0". Treibende Kraft dieser Entwicklung, die auch als vierte industrielle Revolution bezeichnet wird, ist die rasant zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Sie verändert nachhaltig die Art und Weise, wie zukünftig in Deutschland produziert und gearbeitet wird: Nach Dampfmaschine, Fließband, Elektronik/IT bestimmen nun intelligente Fabriken (sogenannte "Smart Factories") den Herstellungsprozess.

Warum es sich lohnt, schon jetzt auf Industrie 4.0 zu setzen und wie die Revolution Schritt für Schritt im eigenen Unternehmen erfolgen kann, erklärt Philipp Erdkönig, zuständig für strategisches Produktmanagement beim Softwarehaus Comarch. "Industrie 4.0 muss kein Vermögen kosten. Durch die Nachrüstung bestehender Anlagen lassen sich genauso gut cyber-physische Systeme schaffen, mit deren Hilfe bereits heute enorme Potenziale in den Bereichen Produktion, Logistik und Collaboration genutzt werden können", so die Aussage von Comarch.

Erfahren Sie in unserem Webcast, welche Möglichkeiten es gibt, Industrie 4.0 auch im kleinen Rahmen anzuwenden, und wo die Vorteile liegen. "Unsere Kunden sind immer wieder überrascht, was sich aus ihrer bestehenden IT-Landschaft durch die Anbindung an das Internet der Dinge herausholen lässt. Oft sind es einfache, aber bisher unlösbare Problemstellungen, bei denen durch den Einsatz smarter Technologie schnell und einfach geholfen werden kann", sagt Erdkönig.

Im Webcast werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was sind die Versprechungen von Industrie 4.0 und wie können sie gehalten werden?
  • Stand heute: Wie weit ist die industrielle Revolution schon vorangeschritten?
  • Warum lohnt sich der Einstieg schon jetzt?
  • Welche Wege in die Industrie 4.0 gibt es für KMUs?

Registrieren Sie sich jetzt! Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services.

Kommentar verfassen

JoeBroccoli (12.07.2016, 11:09 Uhr)
Sorry
Sorry, Adobe Flash Player ist aus Firmenrichtlinien her nicht erlaubt.
heise Business-Team (22.07.2016, 10:34 Uhr)

Sehr geehrter JoeBroccoli,

danke für Ihre Nachricht. Sie haben dann immer noch die Möglichkeit, sich die Aufzeichnung als MP4-Datei herunterzuladen.

Wir arbeiten daran, unser System auf HTML5 umzustellen. Bis es soweit ist, bitten wir noch um etwas Geduld.

Viele GRüße,

Ihr Team von
Heise Business Services


Mo Bo (21.07.2016, 19:55 Uhr)
Was soll das.
Ein Artikel ohne Inhalt, aber erst Telefon, email etc, abfragen... auch So was ist abzocke.
heise Business-Team (22.07.2016, 09:35 Uhr)

Sehr geehrter Mo Bo,

die Bewertung der Qualität von Inhalten ist eine subjektive Angelegenheit. Wir haben überwiegend positives Feedback zu diesem Webcast bekommen. Wenn Ihnen die Qualität nicht zusagt, tut uns das leid.
Was die vermeintliche "Abzocke" betrifft: Sie können der Nutzung/Weitergabe Ihrer Daten jederzeit widersprechen.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team von
Heise Business Services


LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.