Zum Hauptinhalt springen

Die digitale Zukunft des Personalmanagements

Themen, Trends und Technologien im HR-Umfeld

Optimal Systems GmbH
Firma: Optimal Systems GmbH
Sprache: Deutsch
Größe: 15 Seiten
Erscheinungsjahr: 2022
Besonderheit: registrierungspflichtig

Welchen Mehrwert bieten digitale Tools für die Personalplanung, -verwaltung und -entwicklung? Was sind die wichtigsten Themen und Trends im Bereich Digital HR? Worauf müssen sich HR-Abteilungen und Führungskräfte einstellen, wenn sie ihre Organisation erfolgreich in die Zukunft führen wollen? Antworten gibt dieses Whitepaper.

Inhalt:

Die Digitalisierung macht auch vor den Mitarbeitern in den Personalabteilungen nicht halt. Neue Tools und Technologien wie die KI-gestützte Bewerberauswahl und Personalentwicklung erleichtern ihnen die Arbeit, werfen auf der anderen Seite aber auch neue Frage nach ethischer Verantwortung und Datenschutz auf.

Gleichzeitig verändert sich die Arbeitswelt in atemberaubendem Tempo. Das Homeoffice, vor wenigen Jahren noch exotische Ausnahme, wird zum Regelfall, der Wettbewerb um Nachwuchstalente immer schärfer und die Notwendigkeit lebenslangen Lernen immer größer.

In diesem Whitepaper beleuchten die Autoren die damit verbundenen Herausforderungen und zeigen in konkreten Praxisbeispielen Wege zu deren Lösung auf.

Sie erfahren unter anderem:

 

 

  • Welche Themen und Trends aktuelle und zukünftige Entwicklungen im Personalwesen beherrschen werden.
  • Welche Fragen Sie sich vor der Einführung eines digitalen Personalmanagements stellen sollten.
  • Wie Ihre ersten Schritte in die digitale Zukunft des Personalwesens aussehen können.

Originalauszug aus dem Dokument:

Recruiting und Onboarding

Der allgegenwärtige Fachkräftemangel macht das Anwerben, Einstellen und Halten von Mitarbeiter:innen zu einem Topthema in Unternehmen. Dabei erhalten Personalabteilungen zunehmend Unterstützung von technologischen Hilfsmitteln, die im Idealfall den kompletten Prozess von der Stellenanzeige über Bewerbung, Kandidatenauswahl und Einstellung bis hin zum Onboarding abbilden. Beim digitalen Bewerbermanagement laufen alle Prozesse elektronisch ab. Dies erleichtert die Arbeit der HR-Mitarbeiter:innen: Die Verwaltung von Bewerberunterlagen ist übersichtlich und ohne Medienbrüche. Kandidatenprofile können in einem Talent Pool gesammelt, automatisch aus- gewertet und statistisch erfasst werden.

Doch eine aktuelle Umfrage von Indeed unter 500 Unternehmen hat ergeben: Obwohl fast die Hälfte der Befragten digitale Stellenanzeigen nutzt, schöpfen nur wenige die Möglichkeiten digitaler Tools im Recruiting aus. 27 Prozent gaben sogar an, bislang keinen Teil des Bewerbungsprozesses digitalisiert zu haben. Auf der anderen Seite sind 67 Prozent der befragten HR-Leiter:innen offen für Digitalisierung und sehen Potenzial zur Zeitersparnis bei der Planung und Durchführung von Bewerbungsgesprächen und der Bewertung von Lebensläufen. Gerade wenn viele Bewerbungen digital eingereicht werden, kann der Abgleich mit dem Stellenprofil gut automatisiert werden. Die Reduzierung von manuellem administrativem Aufwand schafft mehr Zeit für Kernaufgaben, für die Menschen eine zentrale Rolle spielen: persönliche Bewerbungsgespräche, Talentförderung, Unterstützung von Führungskräften.

Die digitale Zukunft des Personalmanagements

Themen, Trends und Technologien im HR-Umfeld

Inhaltstyp: Whitepaper
Optimal Systems GmbH