Compliance für die Archivdaten von Unternehmen

Warum dem Software-Defined Archiving die Zukunft gehört
Jetzt bewerten:
0 %
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
41 Downloads  
Die richtige Archivstrategie ist ein wichtiger Baustein zur Minimierung von Organisationskosten und geschäftlichen Risiken. Dieses Whitepaper stellt eine Archivierungslösung vor, die ohne direkte Technologie-Abhängigkeiten auskommt und auf offenen Industriestandards basiert – so dass Ihre Compliance-Anforderungen jederzeit eingehalten werden.

Inhalt:

Rund 80 Prozent aller Informationen in einem Unternehmen liegen heute als unstrukturierte digitale Daten vor. Dieser Informationsberg in Form von E-Mails, Produktionsdaten, Geschäftsdokumenten usw. wächst ungebremst. Firmen und Organisationen aller Branchen sind mit der Aufgabe konfrontiert, die wachsenden Herausforderungen an ihr Informationsmanagement und die Informationssicherheit zu lösen: Sie müssen die enormen Datenmengen nicht nur schützen, verarbeiten und speichern, sondern zum Teil auch revisionssicher archivieren.

Gleichzeitig müssen Sicherheit, Integrität und schnelle Verfügbarkeit der Daten sichergestellt sein. Hinzu kommt, dass die Speicheranforderungen oft schneller wachsen als die verfügbaren Budgets. Software-Defined Archiving (SDA) bietet Unternehmen die Möglichkeit, bedarfsgerecht und flexibel auf ihre gestiegenen Archivierungsanforderungen zu reagieren - ohne an Speicherhersteller oder Hardware gebunden zu sein. Lesen Sie in diesem Whitepaper, was Software-Defined Archiving bedeutet, wie sich der Ansatz von anderen Archivspeicher-Lösungen unterscheidet und ob sich der Umstieg auch für Ihren Archivspeicher lohnt.

Originalauszug aus dem Dokument:

Der Software-basierte Archivspeicher iTernity Compliant Archive Software (iCAS) bietet eine leistungsfähige, flexible und wirtschaftliche Lösung für die steigenden Anforderungen an digitale Archive. iCAS lässt sich leicht in beliebige IT-Infrastrukturen integrieren, wobei sie NAS-, DAS-, SAN- und Cloud-Speicherlösungen unterstützt. iCAS ist auch in der Lage, sichere und nahtlose Datenmigrationen durchzuführen. Die Software des deutschen Herstellers iTernity schützt und speichert Archivdaten aus verschiedensten Geschäftsanwendungen.

Alle namhaften ECM-, ERP-, DMS-, PACS- und E-Mail-Systeme sind für iCAS zertifiziert, sodass iCAS auch bei einem System- oder Herstellerwechsel als zentrale Archivplattform eingesetzt werden kann. Die Anforderungen an die revisionssichere Speicherung lassen sich komplett erfüllen, was auch die ausgestellten Zertifizierungen bestätigen – die Aspekte Privacy-by-design und Privacy-by-default wurden durch die KPMG geprüft und bestätigt. Damit ist die Integrität der Daten unter Einhaltung der höchsten Sicherheits- und Compliance-Standards gewährleistet.