Unterschätztes Risiko und überschätzte Sicherheit: Wer nur reagiert, ist zu spät dran

Live-Webcast am 13.12.2018 um 11 Uhr
0 Bewertungen
1
5
0
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Kommentare  
Seit mehr als drei Jahrzehnten kämpfen IT-Profis gegen Malware, Hacker sowie andere Bedrohungen und für die Sicherheit von IT-Systemen und Daten. Unser Webcast zeigt, dass mit Security-Lösungen, die auf künstlicher Intelligenz beruhen, die Erfolge in der Cyber-Abwehr steigen.

Datenschutz, Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit werden schon länger nicht mehr nur von interessierten Freizeithackern bedroht, sondern vor allem von profit-orientierten, gut organisierten Kriminellen. Diese wirtschaftliche Ausrichtung der Angreifer hat professionell organisierte Kampagnen hervorgebracht und für einen massiven Anstieg an Malware gesorgt. Weil auch immer mehr Bandbreite zur Verfügung steht und die Angreifer besser miteinander vernetzt sind, verbreiten sich neue Varianten von Schadsoftware immer schneller.

Und oftmals können die Opfer nur reagieren. Denn viele der üblichen Methoden zur Erkennung von Malware erfordern Wissen über konkrete Angriffstechniken, über das Verhalten oder über Signaturen konkreter Malware-Familien – und sind deshalb zwangsläufig reaktiv (reagierend).

Doch das muss nicht länger so bleiben. Als Pionier der künstlichen Intelligenz (KI) in der Cyber-Security zeigt Cylance, wie es anderes geht – nämlich prädiktiv und präventiv (vorhersagbar und vorbeugend). Im Webcast am 13. Dezember um 11 Uhr erklärt Herr Jan Tietze von Cylance, wie Sie den Angreifern immer einen Schritt voraus sein und sich gegen Bedrohungen von morgen schützen können.

In diesem Webcast sind Sie richtig, wenn Sie erfahren wollen,

  • was Sicherheitslösungen mit KI so besonders macht,
  • was es mit dem mathematischen Ansatz in Security-Tools auf sich hat,
  • wie Sie Angreifer erkennen und Ihre Reaktion automatisieren können
  • und warum gerade Ihr Unternehmen von KI-Sicherheit profitieren kann.

Herr Tietze wird während der Live-Sendung die Fragen der Zuschauer beantworten. Moderiert wird der Webcast von Christian Töpfer von Heise Business Services. Registrieren Sie sich jetzt!

LOGIN für heise Business Services

Sie haben noch keinen Account?
Hier registrieren und informieren.